Filetransfer zur ZEDAT

Filetransfer zur ZEDAT mit dem Webbrowser

Lokal auf den Poolrechnern gespeicherte Daten können jederzeit (z. B. bei einer Neuinstallation) gelöscht werden. Um diese zu sichern, können Sie Ihre persönlichen Daten vom lokalen Poolrechner mit Hilfe der Software WinSCP auf die ZEDAT-Server übertragen. Dann können Sie auch von Zuhause auf Ihre Daten zugreifen. Hierfür ist selbstverständlich ein gültiger ZEDAT-Account notwendig und die Benutzerordnung der ZEDAT zu beachten.

Hinweis: Auf dem Login-Server der Zedat gibt es eine Plattenplatz-Beschränkung. Ein Quota-System limitiert den Speicherplatz auf 2000MB je Benutzer.

 

Die genaue Vorgehensweise zur Datensicherung ist auf den Seiten der ZEDAT beschrieben