Medientechnik in den Pools nutzen

Die PC-Pools 1 und 2 sowie der Seminarraum K005 verfügen über folgende Mediensysteme:

  • Fester Beamer, PC-Gerät, Anschluss für VGA/Video-IN/Audio/USB/Lan

Für die Pulte sind 2 Schlüssel erforderlich: 1x für den unteren Schrank (PC/Hauptschalter) und für die Pultabdeckung. Beide Schlüssel befinden sich am Schlüsselring. Um die Medientechnik in Betrieb zu nehmen und nutzen zu können, muss ggf. der Hauptschalter im unteren Schrank eingeschaltet werden:

Der PC ist, wenn benötigt, ebenfalls einzuschalten. Es ist nicht erforderlich, die Anlage nach Benutzung auszuschalten.

Das Pult weist folgende Anschluss- und Bedienelemente auf:

Im Anschlussfeld sind folgende Anschlüsse vorgesehen:

  1. Notebook: Über den VGA-Anschluss wird das Bildsignal eines externen Rechners (bspw. Notebook) zugeführt.
    Hinweis: Wird hier ein externer Rechner angeschlossen, wird automatisch auf dieses Signal umgeschaltet. Ein Umschalten am Tastenfeld ist nicht erforderlich (sofern dort VGA als Singal gewählt ist). Soll zum VGA-Signal des internen Rechners umgeschaltet werden, muss der VGA-Stecker am Notebook rausgezogen werden.
  2. 3,5 mm Audio-Buchse: Hierüber erfolgt die Einspielung eines externen Audiosignals
  3. USB-PC: Über diesen Anschluss wird ein USB-Steckplatz des internen Rechners bereitgestellt. Hier können bspw. USB-Sticks mit Präsentationen eingesteckt werden.
  4. S-Video: Dieser Anschluss kann für die Einspielung eines S-Video-Signals genutzt werden (bspw. einer Videokamera)
  5. LAN: Hierüber wird in Zukunft ein Wired-LAN in das FU-Campusnetz zur Verfügung stehen. Die Nutzung erfordert einen VPN-Zugang.

Die Steuerung des Beamers erfolgt über das Tastenfeld:

Die Funktionen sind wie folgt:

  1. ON/OFF: Hiermit wird der Beamer ein- bzw. ausgeschaltet. Die Tasten sind ggf. mehrfach oder länger zu betätigen
  2. VGA: Schaltet das VGA-Signal des internen oder eines externen Rechners auf den Beamer
  3. S-Video: Schaltet das S-Video-Singal einer über die S-Video-Buchse angeschlossenen Bildquelle auf den Beamer
  4. PC Adj.: Startet die automatische Bildjustierung des Beamers. Wenn die Darstellungsqualität unbefriedigend ist, kann diese ev. hierdurch verbessert werden.
  5. MUTE: Unterdrück die Ausgabe von Bild und Ton über den Beamer.
  6. VOL - und VOL +: Hierüber kann die Lautstärke des Audiosignals über den Beamer geregelt werden.

Zum Anschluss eines Notebooks ist folgendermaßen zu verfahren:

  1. Medientechnik am Hauptschalter einschalten.
  2. Über die Taste ON den Beamer einschalten
  3. Sofern nicht standardmäßig aktiviert: Über die Taste VGA das VGA-Signal wählen.
  4. Notebook über den externen VGA-Anschluss an das System anschließen. Die Umschaltung erfolgt automatisch.

Bei Problemen:

  • Der Bildschirm des Notebooks wird nicht angezeigt:
    Ist die Anlage eingeschaltet? Hauptschalter prüfen.
    Ist der Beamer an? Sony-Logo des Beamer leuchtet, ggf. über ON einschalten
    Ist das Notebook richtigt mit dem VGA-Anschluss verbunden? Auf festen Sitz der Stecker prüfen.
    Ist auf dem Notebook die Ausgabe auf externen Bildschirm aktiviert?  Dies erfolgt üblicherweise über die blaue Taste "FN" in Verbindung mit einer Funktiontaste (bspw. F5). Bitte konsultieren Sie hierzu die Anleitung Ihres Notebooks.
  • Der Beamer kann nicht ein- oder ausgeschaltet werden:
    In Ausnahmefällen ist die Mediensteuerung nicht mit dem Beamer synchron. Um das zu beheben, schalten Sie über den Hauptschalter die Steuerung aus- und wieder ein. Dann Drücken Sie mehrmals die ON oder OFF-Taste auf dem Tastenfeld.

Weitere Hinweise:
Zur Ablage eines Notebooks befindet sich auf der rechten Pultseite eine Ablageplatte sowie eine Steckdose 220V über dem Tastenfeld. Die Ablageplatte ist durch Reindrücken zu lösen und nach Gebrauch wieder reinzudrücken.

Für eine Einweisung in die Verwendung der Medientechnik besteht die Möglichkeit, mit dem Nutzerservice einen Termin zu vereinbaren.
Besondere Wünsche bzw. spezielle Unterstützung sind rechtzeitig mitzuteilen, damit diese ggf. eingeplant werden können.