bildstreifen-campus

Sommersemester 2010

Zeit: Donnerstag, 16:15 – 17.45 Uhr
Ort: Kaminzimmer (Raum 202), Boltzmannstr. 20
Koordinator: Prof. Dr. Dieter Nautz

15.04.10

Dr. Sandra Eickmeier (Forschungszentrum Deutsche Bundesbank, Frankfurt)

„Monetary policy, housing booms and financial (im)balances“

22.04.10

PD Dr. Sven Schreiber (Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung, Düsseldorf)

„The Life-Cycle Hypothesis Revisited: Evidence on Housing Consumption after Retirement“

29.04.10

Dr. Jochen Kluve (RWI Essen)

„The effectiveness of employment programs – Evidence from Meta-Analysis“ (PDF)

05.05.10 (Mittwoch)

18.15 Uhr, HS 104a

(Garystr. 21)

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Research Seminar Economics:

Prof. Dr. Aleksander Berentsen (Universität Basel & Stiftungsprofessur der Deutschen Bundesbank)

„Monetary Policy in a Channel System“

20.05.10

Prof. Dr. Bernd Hayo (Universität Marburg)

„US Zentralbankkommunikation, Finanzmärkte und Zinssetzung“

27.05.10

Dr. Marcus Kappler (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim)

„The Labour Share of Income: Heterogeneous Causes for Parallel Movements?“ (PDF)

03.06.10

Ramona Voshage (Leiterin Forschungsdatenzentrum)

„Mikrodaten und Anonymisierung im Forschungsdatenzentrum des AfS“

10.06.10

PD Dr. Hilmar Schneider (IZA – Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH)

„Simulation von Reformvorschlägen zur Steigerung der Erwerbsanreize im Niedriglohnsektor“

17.06.10

Prof. Dr. Christian Dreger (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin)

„Does the nominal exchange rate regime affect the real interest parity condition?“

24.06.10

Dr. Jens Boysen-Hogrefe (Institut für Weltwirtschaft, Kiel)

„Mehr als nur ein Zyklus auf dem  deutschen Arbeitsmarkt? Eine Faktoranalyse der regionalen Arbeitsmarktdynamik“

01.07.10

Dr. Tobias Linzert (Europäische Zentralbank, Frankfurt)

„Lessons from the financial crisis for monetary and macroprudential policy“

08.07.10

Prof. Dr. Oliver Holtemöller (Institut für Wirtschaftsforschung, Halle)

„The Halle Economic Projection Model“

15.07.10

Prof. Dr. Kai Carstensen (Ifo München)

„Predictive ability of business cycle indicators under test: a case study for euro area industrial production“

Das Institut für Statistik und Ökonometrie dankt der Deutschen Bundesbank, Hauptverwaltung Berlin recht herzlich für die Unterstützung des Colloquiums.