Ökonometrie als Prüfungsfach

Entsprechend der Diplomprüfungsordnung für Volks- und Betriebswirte ist das Fach Ökonometrie ein Wahlfach (fünftes Fach). Von den Teilnehmern werden gute wirtschaftstheoretische Kenntnisse sowie im Rahmen des Grundstudiums gute Kenntnisse der Mathematik und Statistik erwartet.

Der Mindestumfang an zu besuchenden Lehrveranstaltungen beträgt 14 Bonuspunkte (BP). Wie in allen Prüfungsfächern gliedern sich die Lehrveranstaltungen in Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen. Die Wahlpflichtveranstaltungen müssen mindestens 10 BP ausmachen. Der Katalog sieht wie folgt aus:

 

Wahlpflichtveranstaltungen (mindestens 10 BP):

Name

BP

Pr.-Nr.*

äquivalent zu

LV-Nr. (Bachelor/Master)

Ökonometrie I1,4

4

51024

Einführung in die Ökonometrie

10 20 82/-84/-85 (B)

Ökonometrie II1

4

51012

Angewandte Zeitreihenökonometrie

10 20 88/-89 (B)

Ökonometrie III

4

51018

Ökonometrische Analyse

10 40 07/-08 (M)

Ökonometrie IV

4

51020

Microeconometrics

10 40 35/-36 (M)

Zeitreihenanalyse2

4

51013

Einführung in die Zeitreihenanalyse

10 20 70/-71 (B)

Spektralanalyse

3

51025

Univariate Zeitreihenanalyse oder

Multivariate Zeitreihenanalyse

10 41 00/-01 (M) bzw.

10 41 02/-03 (M)

Seminar zur empirischen Wirtschaftsforschung3

   

Aktuelle Forschungsfragen der Ökonometrie

10 41 16/-17 (M)

*Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die aktuelle CPS-Liste des Fachbereichs.

 

Wahlveranstaltungen:

Name

BP

Pr.-Nr.*

äquivalent zu

LV-Nr. (Bachelor/Master)

Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung4

4

42031

Einführung in die Mikroökonometrie

10 20 72/-73 (B)

Statistische Modellierung

4

52022 

Statistische Modellierung

10 20 40/-41 (B)

Stichprobentheorie

4

52024

Stichprobenverfahren

10 20 74/-75 (B)

Multivariate Verfahren

4

52021

Multivariate Verfahren

10 40 39/-40 (M)

*Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die aktuelle CPS-Liste des Fachbereichs.

 

Anmerkungen:

1 exportierbar als Wahlfach in Statistik
2
exportierbar als Wahlfach in Betriebliche Finanzwirtschaft und als Wahlfach in Statistik
3 Diese Lehrveranstaltung hieß früher "Workshop". Sie ist ein Seminar im Sinne der Prüfungsordnung, von denen insgesamt mind. zwei absolviert werden müssen. Die Teilnehmer bearbeiten typischerweise eigenständig (aber mit Unterstützung) ein empirisches Projekt in angewandter Wirtschaftsforschung. Die möglichen Themen sind breit gefächert, eigene Vorschläge sind ideal.
4 Von diesen Lehrveranstaltungen darf jeweils nur eine eingebracht werden.

 

Es empfiehlt sich, Ökonometrie I oder Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung zuerst zu besuchen, bzw. alternativ entsprechendes Selbststudium.

 

Personal

Die Lehre im Fach Ökonometrie wird von der Professur Nautz sowie weiteren Dozenten getragen.