Universitäts-Gebäude in der Garystraße

Werdegang

Kisker

Geb.:   16.November 1932 in Bielefeld 

1943 - 1945  Ernst-Abbé-Gymnasium in Eisenach 

1946 - 1954  Ratsgymnasium zu Bielefeld 

1954   Abitur, Ratsgymnasium, Bielefeld 

1954 - 1956  Kaufmännische Lehre 

1955 - 1956  Studium der Volkswirtschaftslehre an derTechnischen Hochschule Hannover 

1956 - 1960  Studium der Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin, insbesondere bei Prof. Arndt, Hirsch, Kosiol, Bülow, Münzner, Paulsen, Thalheim, daneben Philosophie bei Prof. Weischedel, Gollwitzer und Soziologie bei Prof. v.d. Gablentz, Stammer; Studentenvertreter in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät 

1959 - 1960  Studentische Hilfskraft am Seminar für Wirtschafts- und Finanzpolitische Forschung 

1960   Diplomprüfung für Volkswirte, Freie Universität 

1960 - 1970  Wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaft der Freien Universität Berlin; Assistentenvertreter an der Fakultät, im Senat und Landesassistentenvertreter 

1963   Promotion an der Freien Universität Berlin 

1963 - 1965  Lehrbeauftragter an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaft der Freien Universität 

1965 - 1967   Research Associate an der Harvard University, Cambridge, USA 

1967 - 1971  Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft 

1971   Habilitation, Freie Universität Berlin 

Seit 1971  Professor an der FU Berlin, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte 

Seit 1984  Vertrauensdozent der Hans-Böckler Stiftung, Mitglied im Auswahlausschuß (bis 1998), im Sprecherausschuß und im Kuratorium 

1990 - 1995 Lehraufträge an der Humboldt Universität Berlin, der FHTW-Berlin, und der Universität Potsdam 

Seit 1980 Auslandsaufenthalte mit Lehraufträgen und Vorträgen an der North-Carolina-State-University (USA); dem Al-Urdum Al Jadid Research Center, Jordanien; der Philadelphia University of Jordan, Jordanien; der Aden University, Yemen; der Taiz University, Yemen; der "The Royal Scientific Society", Jordan.

Seit 2004 Vertrauensdozent der Rosa-Luxemburg-Stiftung