bildstreifen-campus

Gäste

 

Frühere Gäste

 

Marcel Thum (Technische Universität Dresden, ifo Dresden)

cvfoto-thum

Marcel Thum ist Professor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden und Direktor des ifo Instituts Dresden. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Industrieökonomik, Transformation, Finanzwissenschaft, Migration und Sozialpolitik.

 

Homepage von Marcel Thum

 

 

Adrian Chadi (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

chadi_adrian

Adrian Chadi ist ein promovierter Ökonom mit verschiedenen sozialwissenschaftlichen Forschungsinteressen. So untersuchte er in seiner an der Universität Münster eingereichten Promotion die Lebenszufriedenheit der Menschen in Deutschland, um Antworten auf unterschiedliche arbeitsmarktpolitische Fragestellungen zu finden.

Homepage von Adrian Chadi


 

Thomas Aronsson (Umea University)

aronsson_t

Thomas Aronsson ist seit 1998 Professor für Nationalökonomie an der Umea Universität, Schweden und gehört seit 2009 zu den Mitgliedern der Royal Swedish Academy of Sciences. Seine Forschungsinteressen gelten der Wohlfahrts-, Umwelt- und Arbeitsmarktökonomie, sowie der Finanzwissenschaft.

 

Homepage von Thomas Aronsson

 

 

 

Simon Lüchinger (Universität Luzern)

Luechinger

Simon Lüchinger ist seit 2010 Assistenzprofessor für Ökonomie an der Universität Luzern und Forschungsprofessor am Swiss Economic Institute an der ETH Zürich. Vor seiner Berufung an die Universität Luzern arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Swiss Economic Institute, ETH Zürich, (2009-2010) und als Gastwissenschaftler am STICERD, London School of Economics (2008-2009). In seiner Promotion an der Universität Zürich in 2007 analysierte er, ob Daten subjektiver Wertschöpfung genutzt werden können um immaterielle Güter zu bewerten. Seine Forschungsinteressen beinhalten Poiltische Ökonomie, Finanzwissenschaft, Umweltökonomie und subjektive Zufriedenheit.

Homepage von Simon Lüchinger

 

 

Mattias Polborn (University of Illinois)

polborn

Mattias K. Polborn ist seit 2007 Professor der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Universität von Illinois in Urbana-Champaign.  Zuvor arbeitete er als Assistenzprofessor an den Universitäten von Illinois, West Ontario und München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der politischen Ökonomie, insbesondere Modelle von Wahlen und des Wettbewerbs zwischen politischen Kandidaten.

 

Hompage von Mattias Polborn

 

Ray Rees (Centre for Economic Studies (CES), LMU München)

Rees

Ray Rees ist seit 2008 Professor Emeritus an der Ludwig-Maximilian-Universität München (LMU). Bevor er 1993 an die LMU berufen wurde, unterrichtete Professor Rees an den Universitäten von York, Guelph (Kanada), Wales und London. Seine Forschungsinteressen beinhalten die Ökonomie der Haushalte und ihre Anwendung in der Finanzwissenschaft; Versicherungs- und Gesundheitsökonomie; Oligopoltheorie; Kollusion und Wettbewerbspolitik; Regulierung und Privatisierung öffentlicher Unternehmen.

Hompage von Ray Rees

 

 

Marco Runkel (Otto von Guericke Universität Magdeburg)

marco runkel Prof. Dr. Marco Runkel lehrt an der Otto von Guericke Universität Magdeburg Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzwissenschaft.

Anlässlich eines gemeinsamen Forschungsprojektes zum Thema Umweltökonomie besuchte Prof. Runkel unseren Lehrstuhl vom 18. Mai bis 21. Mai dieses Jahres.

Weitere Forschungsschwerpunkte von Prof. Runkel liegen im Bereich des Steuerwettbewerbs, der Besteuerung multinationaler Konzerne oder auch des Fiskal-Föderalismus.

Homepage von Marco Runkel

 

 

Karl-Heinz Paqué (Otto von Guericke Universität Magdeburg)

Paque

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué lehrt seit 1996 Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Internationale Wirtschaft an der Otto von Guericke Universität Magdeburg. Von 2002 bis 2006 war er Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt, danach Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalts und von 2003 bis 2007 Mitglied im Bundesvorstand der FDP.

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué besuchte unseren Lehrstuhl am 12. November 2009 und hielt gut 20 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer einen Vortrag über die wirtschaftspolitische Bilanz der Wiedervereinigung.

Homepage von Karl-Heinz Paqué

Nachbetrachtung

 

 

Silvia Rocha-Akis (Wirtschaftsuniversität Wien)

Rocha-Akis

Frau Rocha-Akis ist derzeitig als Assistenzprofessorin am Institut für Arbeitsmarkttheorie und –politik der Wirtschaftsuniversität Wien tätig.

Sie besuchte unseren Lehrstuhl vom 22. Juni bis 25. Juni 2009. In diesem Zeitraum arbeiteten Frau Rocha-Akis und Herr Prof. Schöb an einem gemeinsamen Forschungsprojekt zum Thema Offshoring.

Homepage von Silvia Rocha-Akis

 

 

 

Robin Boadway (Queen's University, Canada)

boadway2008

Prof. Robin Boadway von der Queen's University besuchte unseren Lehrstuhl vom 04. Juni bis 12. Juni 2009. Robin Boadway ist neben seiner Tätigkeit als Sir Edward Peacock Professor of Economic Theory an der Queen's University als Editor für das Journal of Public Economics tätig und Mitglied des Institute of Intergovernmental Relations. Als Experte auf dem Gebiet Public Economics, beschäftigt er sich in seinen Forschungen mit Fiskal-Föderalismus, Steuerpolitik, Sozialpolitik und Kosten-Nutzen-Analysen.

Homepage von Robin Boadway

Vortragsreihe

 

Bruno Frey (University of Zurich, Schweiz)

Glück2

Prof. Bruno Frey besuchte unseren Lehrstuhl vom 14. bis 24. April 2009. In dieser Zeit hielt er eine Vortragsreihe zum Theam "Ökonomik als Sozialwissenschaft".

Bruno Frey ist Professor für Economics an der University of Zurich und Research Director am Centre for Research in Economics, Management and the Arts (CREMA). Darüber hinaus ist er als Managing Editor beim Verlag Kyklos tätig. Seine Forschungen blicken über die gewöhnlichen neoklassischen Ansätze hinaus, in dem er Erkenntnisse aus Bereichen der Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie in seine Arbeit einbezieht.

Homepage von Bruno Frey

Nachbetrachtung

 

 

Erkki Koskela (University of Helsinki, Finnland)

http://www-f.uni-magdeburg.de/%7Evwl1/gaeste/gaeste_dateien/erkki.jpg

Prof. Erkki Koskela von der Universität Helsinki besuchte unseren Lehrstuhl vom 15. Februar bis 23. Februar 2009, um an den gemeinsamen Forschungsprojekten mit Prof. Ronnie Schöb und Jan König zu arbeiten. Erste Besuche im Rahmen der gemeinsamen Projekte waren bereits im August und November 2007 sowie im Juli und Oktober 2008 erfolgt. Ziel dieser Projekte ist es die Wirkung der Einkommensbesteuerung auf Lohnverhandlungen und somit auf die Auslagerungsentscheidung von Unternehmen sowie die Folgen verschiedener Lohnverhandlungssysteme auf die Organisationsentscheidung aufzuzeigen.

Homepage von Erkki Koskela

 

 

Hans Werner Sinn (Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung)

cvfoto-Sinn

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Werner Sinn von der Ludwig-Maximilians-Universität München besuchte unseren Lehrstuhl im November 2008. Im Rahmen des Research Seminar in Economics hielt er zudem einen Vortrag über "Klimawandel, grüne Politik und erschöpfbare natürliche Ressourcen: Sechs Thesen zur Klimapolitik".

Hans-Werner Sinn ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Präsident des Ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Geschäftsführer der CESifo GmbH und Direktor des Center for Economic Studies (CES) der Ludwig-Maximilians-Universität. Er veröffentlichte zahlreiche konjunktur- und wachstumstheoretische, arbeitsmarktökonomische, umweltökonomische und außenhandelsbezogene Beiträge und Bücher. Er gilt als einer der forschungsstärksten und am häufigsten zitierten Ökonomen Deutschlands.

 

 

Andrew Clark (Paris School of Economics, Frankreich)

Clark

Prof. Andrew Clark von der Paris School of Economics besuchte unseren Lehrstuhl vom 08. November bis 20. November 2008. In dieser Zeit hielt er drei Vorträge zum Thema "New Topics in Happiness and Economics". Nähere Informationen finden Sie hier

Andrew Clark ist Professor an der Paris-Jourdan Sciences Economiques (Paris School of Economics) in Frankreich. Er war u.a. für die University of Orléans und die OECD tätig. Seine Arbeit focussiert sich auf die Schnittstelle von Psychologie, Soziologie und Ökonomie. Er publizierte zahlreiche Beiträge und Bücher zu den Themen Arbeitslosigkeit und Happiness.

Homepage von Andrew Clark

Vortragsreihe zum Thema "New Topics in Happiness and Economics"

 

 

Claudio Lucifora (Università Cattolica, Mailand, Italien)

Lucifora

Prof. Claudio Luciora besuchte unseren Lehrstuhl vom 10. März bis 15. März 2008. In dieser Zeit hielt er im Rahmen des Research Seminars einen Vortrag zum Thema "University Reform and Human Capital Investments" und bot eine Veranstaltung mit dem Titel "Evaluation of Labour Market Policies: Theory and Empirical Applications" an.

Claudio Lucifora ist Profesor an der Università Cattolica in Mailand. Er veröffentlichte Bücher zu den Themen Bildungsökonomie und Schattenwirtschaft und in referierten Journalen über Lohnbestimmungen sowie Arbeitslosigkeit und Arbeitsmarktinstitutionen. Professor Lucifora war Schatzmeister und gewähltes Mitglied des Vorstands der European Association of Labour Economics.

Homepage von Claudio Lucifora

 

 

Letzte Aktualisierung: 08.01.2013