bildleiste2

Prof. Dr. Jörg Sydow (stellv. Sprecher)

 

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmenskooperation, an der Freien Universität Berlin.

Werdegang: Nach Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin (Dipl.-Kfm. 1978) und der Management Science am Imperial College of Science & Technology der University of London (M.Sc. 1979) wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Wolfgang H. Staehle am Institut für Management der Freien Universität Berlin; dort 1985 Promotion (Dr. rer. pol.). Von 1985-1988 Organisationsberater im Bereich Kommunikations- und Datentechnik der Siemens AG, anschließend wissenschaftlicher Assistent am Institut für Management der Freien Universität Berlin; 1991 Habilitation. Von 1991-1995 Professor für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Planung und Organisation an der Bergischen Universität Wuppertal. Rufe an die Freie Universität und die Wirtschaftsuniversität Wien. Seit Oktober 1995 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und insbesondere Unternehmenskooperation an der Freien Universität Berlin und dort Leiter der interdisziplinären und interuniversitären Forschungsgruppe ‚Unternehmungsnetzwerke'.

Gastprofessuren an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Innsbruck, am Bentley College in Boston, an der University of Arizona in Tucson sowie der University of New South Wales in Sydney. Gründungsmitherausgeber der "Managementforschung" sowie der "Industrielle Beziehungen", Mitglied im Editorial Board anderer führender Zeitschriften wie "Academy of Management Review", "Organization Science", "Organization Studies" und des "Scandinavian Journal of Management".

Derzeitige Forschungsschwerpunkte: Neue Organisationsformen; strategische Unternehmungskooperation; Outsourcing und Insourcing; Projekt- und Innovationsmanagement; Industrielle Beziehungen; internationales Management; Management- und Organisationstheorie.