Fremdsprachenkenntnisse

Der Umfang der für das ERASMUS-Studium benötigten Fremdsprachenkenntnisse lässt sich nicht pauschal angeben und hängt vom Fach bzw. den Vorgaben der Gasthochschule ab. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass die jeweilige Landessprache ausreichend beherrscht wird, um Lehrveranstaltungen besuchen und Prüfungen ablegen zu können.

Zum anderen gehen immer mehr Partnerhochschulen dazu über, von ERASMUS-Studierenden einen Nachweis über Kenntnisse in der Landessprache zu verlangen. Einzelne Partnerhochschulen in Großbritannien verlangen von den Gaststudierenden eine Mindestpunktzahl in bestimmten Sprachtests. Das trifft in seltenen Ausnahmen auch auf nichtbritische Partnerhochschulen mit englischsprachigem Kursprogramm zu.

An den meisten Partnerhochschulen werden Sprachkurse für ERASMUS-Studierende angeboten. Bitte fragen Sie den Projektleiter für die jeweilige Partnerhochschule, welcher Nachweis von Sprachkenntnissen für Ihre Bewerbung verlangt wird, oder erkundigen Sie sich auf den Internetseiten der Partnerhochschule.

Sprachkurse

Zum Erwerb von Sprachkenntnissen bietet die ZE Sprachenzentrum für Studierende aller Fachrichtungen studienbegleitende Kurse für verschiedene (nicht alle) Sprachen an.

Sprachtests

TOEFL – Test of English as a Foreign Language

Für die Zulassung an den Universitäten der meisten englischsprachigen Länder wird der TOEFL-Test verlangt. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei den Testzentren: GLS Sprachschule in Berlin oder Internationale Berufsakademie / ZSW Berlin Die Anmeldung sollte frühzeitig erfolgen, da die Testzentren häufig für mehrere Wochen ausgebucht sind. Die endgültigen Testergebnisse liegen in der Regel etwa 14 Tage später vor. Es ist empfehlenswert, sich mithilfe von Übungsbüchern oder CD-Roms (im Buchhandel oder in der Bibliothek) sorgfältig auf den Test vorzubereiten.

Weitere Informationen zu diesem Sprachtest finden Sie auf dem TOEFL-Infoblatt und auf der Webseite.

Bitte beachten Sie die lange Vorlaufzeit für Anmeldungen! Einen Zeitplan für die Vorbereitung eines Toefl-Tests von der Anmeldung bis zum Test-Tag finden Sie hier.

IELTS – International English Language Testing System

Einige Universitäten, die einen Sprachtest fordern, akzeptieren sowohl den TOEFL-Test als auch den IELTS. Dieser Test dient dazu die englischen Sprachkenntnisse nachzuweisen. Es wird, wie beim TOEFL-Test die gesamte Bandbreite der Englischkenntnisse überprüft - Lesen, Schreiben, Hörverstehen und Sprechen. Der Test ist darauf abgestimmt, wie Sie die englische Sprache in ihrem neuen Lebensumfeld im Ausland beim Studium, am Arbeitsblatt und in der Freizeit einsetzen.

Weitere Informationen zum IELTS finden Sie hier.

Cambridge Certificate

Neben dem Toefl-Test und dem IELTS akzeptieren viele Universitäten auch Cambridge Certificates. Diese können je nach gewünschtem Sprachlevel absolviert werden und werden international anerkannt.

Die Tests können sowohl schriftlich als auch am Comupter geschrieben werden. Zudem gibt es viele Testtermine, was vor von Vorteil ist, wenn ein Sprachnachweis schnell benötigt wird.

Der Test besteht aus 5 Teilen - Reading, Writing, Use of English, Listening und Speaking.

Weitere Informationen und Übungsmaterialien finden Sie hier.

DAAD-Sprachzeugnis

Das DAAD-Sprachzeugnis ist keine international anerkannte Prüfung, es kann jedoch helfen, die Sprachfähigkeit von Studenten einzuschätzen, die ein Auslandsstudium oder -praktikum absolvieren möchten.

Es wird ein ca. 30-minütiges Interview mit mündlichen und schriftlichen Aufgaben geführt. Danach füllt der Prüfer das DAAD-Sprachzeugnis aus.

An der FU-Berlin führen die Lehrkräfte des Sprachenzentrums solche Prüfungen in ihren Sprechzeiten durch. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.