Leistungsnachweise und Bescheinigungen

Sämtliche Bescheinigungen (bis auf Abschlussbescheinigung) werden ausschließlich in der Sprechstunde (max. 2 Exemplare) erstellt und übergeben oder nach Einreichen (Türbriefkästen) eines frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag an Sie versandt.

Bitte geben Sie in jedem Fall immer Ihre Matrikelnummer an.

Für einen Postversand bitte bei allen Leistungsnachweisen einen frankierten (mind. 1,45€) und an Sie adressierten A4-Rückumschlag einreichen.

Für alle anderen Bescheinigungen reicht ein C6-Umschlag mit entsprechender (mind. 0,62€) Briefmarke


Leistungsnachweise

Sobald Sie Prüfungsleistungen erbracht haben und diese verarbeitet und von Campus Management als abgeschlossen generiert wurden, können Sie die Leistungen einsehen und vom Prüfungsbüro bestätigte Exemplare beantragen. (Bitte reichen Sie keine von Ihnen selbst ausgedruckte Bescheinigungen ein) Folgende Leistungsnachweise sind möglich:

  • Leistungsübersicht: Allgemeine Übersicht über alle bestandenen und abgeschlossenen Leistungen
  • Leistungsübersicht erweitert: Wie gehabt aber inkl. der angemeldeten Module und auf Wunsch auch der Fehlversuche
  • Bescheinigung über allgemeinen Leistungsstand: Zusammenfassung der wichtigsten Daten (Credits, Fachsemester, voraus. Gesamtnote)
  • Modulbescheinigungen: Für jedes Modul eine Bescheinigung: Bitte beachten Sie, dass anerkannte Leistungen nicht angezeigt werden oder ausgestellt werden können
  • Leistungsnachweis für das BAföG (Formblatt 5): Bestätigung über erbrachte Leistungspunkte für das 3. bzw. 4. Fachsemester (wird nicht in der Sprechstunde ausgefüllt)

Sonstige Bescheinigungen - welche gibt es?

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung: Wenn Sie an eine andere Universität oder Fachhochschule wechseln möchten, benötigen Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, d. h. einen Nachweis darüber, dass Sie keine Prüfung endgültig nicht bestanden haben und weiterhin Prüfungsanspruch besteht.
  • Praktikumsbescheinigung (nur für Studiengänge mit Pflichtpraktikum): Viele Praktikumsbetriebe benötigen eine Bescheinigung, dass es sich in Ihrem Studiengang um ein Pflichtpraktikum handelt. Wenn das Vorlegen der Studien- und Prüfungsordnung nicht ausreicht, erstellen wir auch diese für Sie. Diese Bescheinigung wird einmalig während Ihres Studiums ausgstellt. Individuelle Bescheinigungen mit den Angaben des Praktikumsbetrieb und/oder des Zeitraumes des Praktikums fordern Sie bitte bei Frau Kasper in der Fachbereichsverwaltung an.
  • Abschlussbescheinigung: Da die Erstellung der Abschlussunterlagen in der Regel einige Wochen dauert, benötigen viele Universitäten/Arbeitgeber  für die Bewerbung/Einstellung eine Bescheinigung darüber, dass Sie Ihren Studiengang erfolgreich abgeschlossen haben. Diese ist erst möglich, wenn wirklich alle Module erfoglreich abgeschlossen wurden.
  • Bescheinigung über den Klausurrhythmus:  Diese Bescheinigung bestätigt, dass fast alle Module im jährlichen Rhythmus angeboten werden und die Wiederholungsklausuren zu Beginn des darauffolgenden Semesters stattfinden.

Englische Bescheinigungen

Sollten Sie englische Bescheinigungen (Leistungsnachweise etc.) benötigen, erstellen Sie diese bitte selbst und reichen Sie mit einem frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag im Prüfungsbüro (Türbriefkästen) ein. Wir werden diese auf Vollständigkeit und Richtigkeit prüfen, bestätigen und an Sie zurücksenden.