Business-to-Business-Marketing

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kleinaltenkamp

 

Qualifikationsziele:

Studentinnen und Studenten verfügen über die folgenden Kompetenzen: Sie verstehen die wichtigsten theoretischen Konzepte des Business-to-Business-Marketings und können diese anwenden. Sie sind in der Lage, ihre methodischen Voraussetzungen als auch die zugrunde liegenden Paradigmen kritisch zu reflektieren. Sie können komplexe Sachverhalte in Fallstudien unter Verwendung der kennengelernten theoretischen Konzepte strukturiert darstellen und erläutern. Sie sind in der Lage, wissenschaftlich fundierte Entscheidungen zu treffen und die potenziellen Wirkungen auf das betriebliche und marktliche Umfeld zu reflektieren. Sie stellen wissenschaftlich fundiert eine spezielle Fragestellung aus dem Bereich des Business-to-Business-Marketings in einer Kurzpräsentation verständlich vor und sie besitzen die Fähigkeit, die spezifischen Anforderungen des Business-to-Business-Bereichs zu erfassen und zu konzeptualisieren sowie eigene Vorstellungen für entsprechende Forschungsdesigns zu entwickeln.

 

Inhalte:

Das Modul vermittelt die einschlägigen Theorien des Kunden- und Marktmanagements auf Business-to-Business-Märkten. Die Inhalte sind im Einzelnen: Wertschöpfung und Wertschöpfungsstrukturen auf Business-to-Business-Märkten, Beschaffungsmanagement und organisationales Kaufverhalten, Geschäftsbeziehungsmanagement, Mehrstufiges Marketing.

 

 

Lehr- und Lernformen

Präsenzstudium

(Semesterwochenstunden = SWS)

Formen aktiver Teilnahme

Seminaristischer Unterricht

2

Aktive mündliche Beteiligung, Beantwortung von Diskussionsfragen, Diskussion von Anwendungsproblemen

Übung

2

Kurzvorträge von Studierenden mit Diskussion, Diskussion von Literatur- und Anwendungsbeispielen

 

Lehr- und Lernformen

Modulprüfung

Pflicht zu regelmäßiger Teilnahme

Seminaristischer Unterricht

Klausur (90 Minuten) und Vortrag (ca.15 Minuten)

ja

Übung

ja

Leistungspunkte: 6

Veranstaltungssprache

Deutsch und Englisch

Häufigkeit des Angebots

jedes Sommersemester