bildstreifen-campus

Praktikum

Welche Voraussetzungen muss das Praktikum erfüllen?

Zur Anerkennung eines Praktikums müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Inhalt des Praktikums muss einen hinreichenden Bezug zu Ihrem Studium darstellen. Der Schwerpunkt Ihres Praktikums muss daher auf der volkswirtschaftlichen Analyse politischer Fragestellungen liegen.
  • Der volle Arbeitsumfang des Praktikums muss min. 540 Arbeitsstunden betragen (nach der alten Studienordnung nur min. 320 Arbeitsstunden). Um sich ein Vollzeitpraktikum mit 40 Arbeitsstunden die Woche anrechnen zu lassen, müssten Sie demnach ein min. 13,5-wöchiges Praktikum absolvieren (nach der alten Studienordnung nur ein min. acht-wöchiges Praktikum).
  • Allgemein gilt, es werden nur Praktika, nicht jedoch Stellen als Werkstudent oder studentische Hilfskraft anerkannt.
  • Weiterhin werden nur Praktika anerkannt, die Sie nach Abschluss Ihres Bachelorstudiums bzw. im Idealfall während Ihres Masterstudiums absolviert haben.

Wer bietet geeignete Praktika für mich an?

Als geeignete Arbeitgeber erweisen sich hierbei oftmals  Forschungsinstitute (bspw. ifo Dresden, DIW Berlin, IZA Bonn etc.), Bundesministerien (bspw. BMF, BMWi, BMAS etc.) Arbeitnehmer- oder Arbeitgeberverbände (bspw. DIHK, IHK Berlin, DGB, Verdi etc.), Banken (bspw. Deutsch Bundesbank, EZB, Deutsche Bank etc.), Unternehmensberatungen (Rambøll Management, McKinsey etc.), politische Parteien oder NGOs.

Kann das Praktikum aufgeteilt werden?

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, das Praktikum in einem Stück zu absolvieren. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, können in begründeten Fällen auch mehrere Praktika oder ein aufgeteiltes Praktikum anerkannt werden. Wichtig hierbei ist weiterhin, dass insgesamt ein Umfang von min. 540 Arbeitsstunden absolviert werden muss (nach der alten Studienordnung nur min. 320 Arbeitsstunden). Bitte stimmen Sie dies rechtzeitig mit dem Studiengangkoordinator oder seinem Team ab.

Anerkennung des Praktikums?

Sobald Sie Ihr Praktikumszeugnis vom Arbeitgeber erhalten haben, legen Sie dieses bitte im Original bei Frau Cordula Arlinghaus vor (bitte immer unter Angabe Ihrer Matrikelnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse). Über den Stand der Anerkennung werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Im Falle einer erfolgreichen Anerkennung des Praktikums, wird ein entsprechendes Anerkennungsschreiben direkt ans Prüfungsbüro weitergeleitet, sodass Sie keine weiteren Schritte zu berücksichtigen haben.

Unser Tipp:

Informieren Sie sich rechtzeitig vor Beginn des Praktikums bei dem Studiengangkoordinator oder seinem Team, ob das Praktikum inhaltlich und vom Umfang her tatsächlich den vorausgesetzten Anforderungen entspricht und anerkannt werden kann!

 

Zurück