Marketing-Department – Wichtigste Konferenzteilnahmen 2019

Prof. Dr. Sascha Raithel, Dr. Alexander Mafael, Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp, Katharina Prohl und Dr. Sabrina Gottschalk auf der EMAC 2019 in Hamburg

Gruppenbild auf der EMAC 2019

Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp gemeinsam mit Katharina Prohl und Laura Elgeti auf dem Naples Forum on Service

Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp gewinnt den "Evert Gummesson Outstanding Research Award"

Das Marketing-Department ist mit insgesamt 15 Vorträgen wieder auf einer Vielzahl internationaler Konferenzen vertreten.

News vom 25.06.2019

Institutspräsenz auf Konferenzen 2019

Marketing-Department – Wichtigste Konferenzteilnahmen 2019

Das Department wird im Laufe des Jahres wiederum auf mehreren internationalen Marketing-Konferenzen vertreten sein und dabei unterschiedliche Themenbereiche bedienen.

European Marketing Academy Conference (EMAC) in Hamburg

Auf der vergangenen 48. EMAC Conference Ende Mai / Anfang Juni 2019 in Hamburg war das Marketing-Department mit unterschiedlichen Beiträgen und im Rahmen verschiedener Sessions vertreten.

  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp war wieder als Chair der Special Interest Group „B2B-Marketing“ vertreten. Im Rahmen der Special Interest Group „The Impact of Digitization on B2B Relationships and Markets” wurde intensiv über die Bedeutung der Digitalisierung für das B2B-Marketing diskutiert. Die TeilnehmerInnen arbeiteten dabei in kleinen Gruppen an möglichen Forschungsprojekten.
  • Katharina Prohl und Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp präsentierten außerdem einen Artikel mit dem Thema „Value-in-use Management – Measures and Effects in Solution Business“.
  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp und Prof. Dr. Sascha Raithel präsentierten einen gemeinsamen Beitrag mit Suvi Nenonen und Kaj Storbacka (beide University of Auckland) zum Thema „Solution Business Fitness: Measuring and Managing Across Business Logics and Functions“.
  • Prof. Dr. Sascha Raithel und Dr. Alexander Mafael präsentierten einen gemeinsamen Beitrag mit Charles Taylor (Villanova University) und David Stewart (Loyola Marymount University) zum Thema „Scoring Touchdowns with Super Bowl Advertising: The Impact of Uniqueness and Consistency on Buzz“.
  • In einem weiteren gemeinsamen Projekt mit Dr. Antje Niemann, Dr. Maximilian Hausmann und Prof. Dr. Manfred Schweiger (alle LMU München) stellten Dr. Alexander Mafael und Prof. Dr. Sascha Raithel einen Beitrag zum Thema „The Influence of Online Complaints on Third-Party Consumers“ vor.
  • Dr. Alexander Mafael präsentierte gemeinsam mit Dr. Sabrina Gottschalk (Cass Business School, City, University of London), die früher ebenfalls Postdoc am Marketing-Department war und Prof. Dr. Jana Möller einen Beitrag mit dem Titel „To Post or not to Post? Understanding Differences in Online Review Posting Behavior“.

 

Naples Forum on Service auf Capri (Italien)

Das Marketing-Department war im Juni zudem auf dem 6. Naples Forum on Service vertreten, einer der wichtigsten Konferenzen zum Thema Dienstleistungen.

  • Laura Elgeti präsentierte dabei einen gemeinsamen Beitrag mit Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp und Dr. Ilias Danatzis zum Thema „Customer Capabilities in Solution Business“.
  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp präsentierte ein gemeinsames Projekt mit Ingo Karpen (RMIT Melbourne) und Moritz Kleinaltenkamp (Hertie School of Governance) einen Artikel zum Thema „Novel Practice Inception: Exploring the Link between the Causes“.
  • Katharina Prohl und Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp präsentierten außerdem einen Artikel mit dem Thema „Value-in-use Management – Measures and Effects in Solution Business“, den sie bereits erfolgreich auf der EMAC vorgestellt hatten.
  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp wurde zudem im Rahmen der Konferenz für seine außerordentlichen Forschungsleistungen im Bereich Dienstleistungsmarketing mit dem „Evert Gummesson Outstanding Research Award“ ausgezeichnet.

 

Weitere Konferenzteilnahmen

  • Prof. Dr. Jana Möller wird auf der Consumer Behavior Special Interest Group Conference in Bern einen Beitrag zum Thema „Using Specific Counter-Emotions to Improve Damaged Brand Image“ vorstellen. Der Beitrag ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojektes mit Miguel Brendl (Universiät Basel), Vincent Nijs (Rady School of Management, UC San Diego) und Eva Walther (Universität Trier).
  • Dr. Ilias Danatzis wird auf der Frontiers in Service Conference einen Vortrag mit dem Titel „Developing a Service Taxonomy for Transformative Service Marketing Insights“ halten.
  • Dr. Alexander Mafael wird im Rahmen der Young European Scholars (YES) Marketing Conference in Frankfurt am Main einen Vortrag mit dem Titel „Managing Customer Satisfaction After a Product Recall“ halten. Die YES Marketing Conference hat das Ziel, junge ForscherInnen zu vernetzen, die quantitativ zu Themen aus dem Bereich Marketing Strategy forschen.
  • Dr. Alexander Mafael wird im Rahmen eines Forschungsaufenthalts an der Cass Business School, City, University of London einen Vortrag im Brown Bag Seminar der dortigen Marketing Group halten. Der Vortrag trägt den Titel „The Influence of Online Complaints on Third-Party Consumers“.
  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp und Dr. Sven Hallscheidt, früherer Doktorand am Marketing-Department, haben auf der 81. Jahrestagung des VHB in Rostock eine Session zum Thema „Sharing Economy – Dienstleistungen zwischen Ressourcenschonung und –ausbeutung“ organisiert.
  • Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp wird auf der Frontiers in Services in Singapur einen Vortrag zum Thema „The Impact of Psychological Ownership on Value in Use and Relational Outcomes in the Sharing Economy” halten.

 

BMM EMAC Conference 2019 am Marketing-Department der FU Berlin

Das Marketing-Department der Freien Universität Berlin richtet gemeinsam mit der ESCP Europe und der ESMT Berlin die 9. BMM-EMAC Biennial International Conference on Business Market Management aus. Die Konferenz findet vom 27.6.-29.6.2019 statt und bringt international Forscher aus den unterschiedlichsten Bereichen (u.a. industrial marketing, professional purchasing, supply chain management, business relationships) zusammen. Die Konferenz findet unter dem Motto „The Beauty of B2B Marketing“ statt. Weitere Informationen zur Konferenz und zum aktuellen Konferenzprogramm finden Sie hier und unter Downloads. Dort finden Sie ebenfalls Hinweise zum Doktorandenprogramm.

 

2 / 5

Schlagwörter

  • EMAC BMM Conference 2019
  • Marketing Department
  • Research
  • Research Conferences