Springe direkt zu Inhalt

Benutzungsmodalitäten der Interims-Bibliothek unter Pandemiebedingungen

Interims-Bibliothek

Interims-Bibliothek

Unsere Interims-Bibliothek unter Pandemiebedingungen wurde wegen des Umbaus und der Sanierung der Bibliothek im Untergeschoss des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft eingerichtet. In der Interims-Bibliothek findet der Leihbetrieb an der Interims-Leihstelle statt. Für das Lernen und Arbeiten vor Ort stehen 36 Arbeitsplätze zur Verfügung. Die Interims-Bibliothek im Untergeschoss erreichen Sie über den Seiteneingang der Garystraße.

Von der Bibliothek wurden Vorkehrungen zur Einhaltung der Hygienebestimmungen, zur Steuerung des Zutritts, zur Wegeführung und zur Sicherung des Mindestabstandes zwischen Personen getroffen.

Welche Services können vor Ort genutzt werden?

  • Ausleihe von vorher bestellten Medien
  • Rückgabe von Medien
  • Anmeldung zur Bibliotheksnutzung
  • Nutzung von Arbeitsplätzen
  • Nutzung von elektronischen Ressourcen

Wer kann die Bibliothek nutzen?

Die Bibliothek dient in erster Linie dem Studium, der Lehre und Forschung der Mitglieder der Freien Universität Berlin.

  • Für FU-Studierende gilt der Studierendenausweis (CampusCard) als Benutzungsausweis.
  • FU-Mitarbeitende ohne Benutzungsausweis können sich über das ZEDAT-Portal (siehe Punkt Bibliotheken) einen Bibliotheksausweis erzeugen.
  • Alle anderen Personen über 16 Jahre können an der Leihstelle einen Benutzungsausweis beantragen. 

Die Nutzung bestimmter elektronischer Ressourcen ist FU-Mitgliedern vorbehalten.

Wie und wo erhalte ich Auskunft und Beratung?

Auskunft und Beratung findet kontaktlos Montag bis Freitag 9-16 Uhr über Telefon 838 52117, E-Mail bibliothek@wiwiss.fu-berlin oder über eine Online-Sprechstunde statt.

Was ist beim Betreten des Gebäudes zu beachten?

  • Bitte tragen Sie im Gebäude und am Arbeitsplatz einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Bitte halten Sie den vorgeschriebenen Abstand von 1,50 m zu anderen Personen ein.
  • Bitte nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmöglichkeiten.

Ausleihmodalitäten

Wer kann ausleihen?
Alle, die einen Studierendenausweis (CampusCard) der Freien Universität Berlin oder einen Benutzungsausweis haben. Für eine Ausleihe von Medien nach Hause ist ein Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg nachzuweisen.

Welche Medien sind ausleihbar?
Die meisten Bücher und Zeitschriften sind ausleihbar und können über das Bibliotheksportal Primo bestellt werden.
Bücher der Lehrbuchsammlung werden in der Regel nur an FU-Studierende ausgeliehen.

Welche Medien sind nicht ausleihbar?
Geschützte Bücher, geschützte Zeitschriften und Rara (seltene Bücher) sind nicht ausleihbar.

Eine Auswahl des Lesesaalbestandes (Nutzung vor Ort) ist im 1. Obergeschoss der Bibliothek Rechtswissenschaft aufgestellt und ebenfalls nicht ausleihbar. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung der Medien die Reservierung eines Arbeitsplatzes erforderlich ist.

Wie leihe ich Medien aus?
Alle Medien, die im Magazin und in der Lehrbuchsammlung aufgestellt sind, müssen über das Bibliotheksportal Primo bestellt werden. Die Medien liegen nach Bestellung 5 Öffnungstage an der Leihstelle zur Abholung bereit.

Wie lange kann ich Medien ausleihen?
Die Leihfrist beträgt in der Regel 4 Wochen, für Lehrbücher 2 Wochen.
Bei häufig vorgemerkten Titeln kann die Leihfrist verkürzt werden.

Wie und wo kann ich die Leihfrist verlängern?
Die Leihfrist kann in der Regel bis zu 26 Wochen verlängert werden, sofern keine Vormerkung eines anderen Benutzers vorliegt. Die Verlängerung erfolgt in der Regel durch die Benutzer im Bibliotheksportal Primo im Benutzerkonto (siehe Primo Anmelden und Mein Konto). Die Leihfrist kann auch über die Leihstelle verlängert werden.
Momentan werden bereits entliehene Medien automatisch verlängert (außer wenn vorgemerkt). (Stand: April 2020)

Wie teuer ist eine Ausleihe?
Die Ausleihe ist grundsätzlich gebührenfrei. Bei Überschreiten der Leihfrist wird ggf. gebührenpflichtig (lt. Gebührenordnung) gemahnt.
Momentan werden keine Mahngebühren erhoben (Stand: April 2020).

Modalitäten der Arbeitsplatznutzung

Aufgrund der verschärften Hygienebestimmungen dürfen vom 16.12.2020 bis 14.02.2021 keine Arbeitsplätze angeboten werden.

In der Interims-Bibliothek stehen Montag bis Freitag von 10-18 Uhr im Interims-Lesesaal 16 Einzel-Arbeitsplätze und in den PC-Pools des Fachbereichs 20 Einzel-Plätze mit Windows-PCs zur Verfügung. Die Nutzung der PC-Pools des Fachbereichs ist nur für Mitglieder des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft (Studierende und Lehrende) möglich.

Vor Nutzung eines Arbeitsplatzes ist eine Online-Reservierung erforderlich.

Wie sind die Arbeitsplätze ausgestattet und wie kann man buchen?

Interims-Lesesaal
Platz 1-2: Einzel-Arbeitsplatz mit Recherchegerät (Thin Client) – Buchung mit Bibliotheks-Account oder FU-Account

Platz 3-16: Einzel-Arbeitsplatz. Eigene Laptops/Mobilgeräte müssen mitgebracht werden (Strom und WLAN stehen zur Verfügung) – Buchung mit Bibliotheks-Account oder FU-Account

PC-Pool 1 (nur für FB Wirtschaftswissenschaft)
Platz 17- 26: Arbeitsplatz mit Windows-PC – Buchung mit FU-Account nur Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

PC-Pool 2 (nur für FB Wirtschaftswissenschaft)
Platz 27-36: Arbeitsplatz mit Windows-PC – Buchung mit FU-Account nur Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Wie funktioniert die Online-Platzbuchung?

  1. Anmeldung mit FU-Konto (FU-Account) oder Bibliothekskonto (Bibliotheks-Account).
  2. FU-Angehörige melden sich für die Buchung bitte immer mit dem FU-Account an.
  3. Wählen Sie den gewünschten Tag und Platz aus.
  4. Füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
  5. Sie können Ihre Buchung jederzeit ändern oder löschen.

Ein Arbeitsplatz kann täglich von 10-14 Uhr und/oder 14-18 Uhr gebucht werden. Reservierungen sind im Voraus für die nächsten 7 Tage für jeden Tag in der Woche möglich.
Die Bestätigungsmail ist vor der Nutzung des Platzes an der Leihstelle der Bibliothek vorzulegen.

Platz buchen (Link deaktiviert bis voraussichtlich 31.1.2021)

Was ist bei der Nutzung der Arbeitsplätze zu beachten?

  • Die reservierten und belegten Plätze sind vor Ort gekennzeichnet.
  • Ein gebuchter Arbeitsplatz der nicht benötigt wird, sollte storniert werden, um anderen Interessierten das Arbeiten in der Bibliothek zu ermöglichen.
  • Im Gebäude und auch am Arbeitsplatz ist es Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der Mindestabstand zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Das regelmäßige Öffnen der Fenster zum Lüften im Lesesaal und in den PC-Pools, auch bei kalten Außentemperaturen und/oder bei Niederschlag, ist Voraussetzung. Die Fenster können selbständig zur Lüftung geöffnet werden.
  • Die Mitnahme von Getränken ist nur im Interims-Lesesaal erlaubt.
  • Essen ist nicht gestattet.
  • Die Tische werden jeden Morgen vor Öffnung der Räume gereinigt.
  • Die persönlichen Daten der Buchung sind nur für die Nutzer*in und die Raumadministrator*innen sichtbar. Die Daten dienen ausschließlich der Kontaktnachverfolgung und der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten für den Fall, dass im zeitlichen oder örtlichen Zusammenhang des Besuches ein Fall einer SARS-CoV-2-Infektion auftreten sollte und werden nach vier Wochen gelöscht (Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur verpflichtenden Kontaktnachverfolgung im Sinne der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung).

Nutzungsmodalitäten der elektronischen Ressourcen

Zugang zu lizenzierten E-Ressourcen haben FU-Angehörige oder NutzerInnen in den FU-Bibliotheken. Näheres regeln die jeweiligen Lizenzverträge. Die Nutzung der elektronischen Ressourcen setzt die Anerkennung des geltenden Urheberrechts und der von der Bibliothek durch Aushang oder durch Veröffentlichung auf der Webseite bekanntgemachte Nutzungsbedingungen voraus.

Hinweise: Wegen Bauarbeiten (Bibliotheksumbau) kann es an den Arbeitsplätzen leider zu Lärmbelästigungen kommen. Bitte bedenken Sie vor der Anreise, dass die Mensen nur eingeschränkt Services bieten oder geschlossen sind. Bitte informieren Sie sich jeweils auf den Seiten des Studierendenwerks Berlin.

Sie haben noch offene Fragen? Schreiben Sie uns: bibliothek@wiwiss.fu-berlin.de

 

 

biblioblog