Springe direkt zu Inhalt

Kann ich eine Klausur per E-Mail streichen?

An unserem Fachbereich können Studierende an Wiederholungsprüfungen teilnehmen, wenn sie

  • an der regulären Prüfung unverschuldet nicht teilnehmen können (insb. aus Krankheitsgründen mit Attest) oder
  • durch die reguläre Prüfung durchgefallen sind (Ausnahme: Täuschungsversuche).

Daher können Studierende auch dann an Wiederholungsprüfungen teilnehmen, wenn sie absichtlich durch die reguläre Prüfung durchfallen (Klausur „streichen“ = leere Klausur abgeben). Die nicht bestandene Prüfung zählt normalerweise als Fehlversuch. Derzeit ist die Fehlversuchszählung aber durch den Schutzschirm für Studierende ausgesetzt. Daher können Studierende ohne individuelle Nachteile die reguläre Klausur streichen und so an der Wiederholungsklausur teilnehmen. Allerdings ist es hinsichtlich der Corona-Pandemie nicht wünschenswert, dass Studierende an die FU Berlin zu Präsenzklausuren fahren, nur um diese zu streichen.

Aus diesem Grund hat der Prüfungsausschuss für alle Präsenzklausuren in den Studiengängen des Fachbereichs für die Dauer des Schutzschirms für Studierende eine Antragsmöglichkeit zum Nichtbestehen (Streichen) zugelassen.

Die weiteren Details und Voraussetzungen finden Sie auf dem Antragsformular:

Antrag auf Bewertung der Modulprüfung mit "nicht bestanden"