Springe direkt zu Inhalt

Vorträge und Poster

  • "Is simple better? A Conjoint Analytic Approach to Employees´ Preferences Regarding Company Pension Schemes" (gemeinsam mit Kay Blaufus). 4. Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Personal- und Organisationsforschung, Hamburg, November 2006.

  • "Kinder, Küche, krank? Eine geschlechterbezogene Analyse des Einflusses von Arbeitsbedingungen und Haushaltskontext auf krankheitsbedingte Fehlzeiten auf Basis des Sozio-ökonomischen Panels". Herbstworkshop der Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Universität Duisburg-Essen, September 2006 sowie Tagung des Ökonominnen-Netzwerkes efas, Berlin, November 2006.

  • "The Impact of Working Conditions and Household Context on Employee Absenteeism. A Gender-based Investigation with the German Socio-Economic Panel". 24th Annual International Labour Process Conference, London, April 2006.

  • "Personalpolitik im Lichte von Frauenförderung, Antidiskriminierung, Gender Mainstraming und Managing Diversity. Erfahrungen und Konzepte in der Privatwirtschaft". GEW-Fachtagung "FrauenStärken im Schulbereich". Berlin, Dezember 2005.

  • Referat und Podiumsdiskussion "Gleichstellung in der Wirtschaft - Quo Vadis?". GenderKompetenzZentrum, Berlin, Februar 2005.

  • "Chancengleichheit für Frauen und Männer in der Privatwirtschaft. Ergebnisse einer Unternehmensbefragung". Fachtagung "Vereinbarkeit von Beruf und Familie - wie vereinbar sind Wunsch und Wirklichkeit" des Verbandes Sächsischer Bildungsinstitute, Leipzig, Februar 2005.

  • "New Economy - Neue Geschlechterverhältnisse?" 7. internationales und interdisziplinäres Symposion zur Geschlechterforschung an der Universität Kiel, November 2004.

  • "Kundenzufriedenheit mit ambulanten Pflegediensten. Validierung eines theoretisch fundierten Messinstruments". Münchner Pflegekongress, Oktober 2004.

  • "Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Privatwirtschaft: Eine Befragung des Managements von 500 Unternehmen zur Umsetzung der Vereinbarung zur Förderung der Chancengleichheit" (gemeinsam mit Gertraude Krell). Herbstworkshop der Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Universität Konstanz, September 2004.

  • "Absenteeism revisited. The impact of working conditions and household context" (gemeinsam mit Miriam Beblo). Posterpräsentation auf der 6th International German Socio-Economic Panel User Conference (SOEP 2004), Berlin, Juni 2004.

  • "Umsetzung der 'Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Privatwirtschaft' vom 02.07.2001. Ergebnisse einer Unternehmensbefragung". Fachtagung "Lebenswerte Unternehmenskultur sichert Zukunft" des Sächsischen Frauenrates und des Landesfrauenrats Sachsen-Sächsisches Frauenforum, Sächsischer Landtag Dresden, Juni 2004.

  • "Ein Plädoyer für betriebswirtschaftliche Forschung zu Geschlechterverhältnissen und programmatische Vorschläge" (gemeinsam mit Barbara Sieben). Forschungskolloquium "Ökonomie und Gender. Die Berliner Forschungslandschaft", Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Juni 2004.

  • "Konsequenzen zwischenbetrieblicher Arbeitsplatzwechsel: Analysen auf Basis des Sozio-ökonomischen Panels" (gemeinsam mit Florian Schramm). Herbstworkshop der Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Universität Konstanz, September 2003.

  • "Zur Bewertung freiwilliger Arbeitsplatzwechsel" (gemeinsam mit Florian Schramm). Tagung des SFB 580, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Juli 2003.

  • "Betrieblicher Krankenstand als Ressource: Eine Kohortenanalyse". Workshop des Arbeitskreises Empirische Organisations- und Personalforschung, Universität Lüneburg, März 2003.

  • "Fehlzeiten: Ein personalpolitisches Problem". Universität Flensburg, Januar 2003.

  • "Anreizgestaltung und betrieblicher Krankenstand". Herbstworkshop der Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien, November 2002.

  • "Betrieblicher Krankenstand als (personal-)politische Arena". Universität-Gesamthochschule Essen, November 2002.

  • Korreferat zu B. Frick "Pay inequalities and firm performance in a competitive environment: Empirical evidence from the team sports industry". Jahrestagung der German Industrial Relations Association (GIRA), FU Berlin, September 2002.

  • "(Forschungs-)Ethische Standards in Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Soziologie (gemeinsam mit Wenzel Matiaske). 1. Workshop der Werkstatt für Organisations- und Personalforschung, TU Berlin, April 2002.

  • "Organisationskulturelle Aspekte der Fehlzeitendiskussion und der Rückkehrgesprächspraxis (gemeinsam mit Gertraude Krell). Workshop des Referats für Weiterbildung der FU Berlin, April 1999.

Social-Economic Review
British Journal of Industrial Relations
Society for the Advancement of Socio-Economics
Organized Creativity