Springe direkt zu Inhalt

Prof. Fürstenau und Prof. Kliewer veröffentlichen Paper in Informations Systems Research!

Cover

Cover

News vom 12.12.2019

Prof. Daniel Fürstenau und Prof. Natalia Kliewer vom Department Wirtschaftsinformatik haben zusammen mit Prof. Abayomi Baiyere (Copenhagen Business School) den Artikel „A Dynamic Model of Embeddedness in Digital Infrastructures“ in der Zeitschrift Information Systems Research veröffentlicht. In dem Artikel untersuchen die Autoren, durch welche Prozesse einzelne Systeme in eine digitale Infrastruktur eingebettet werden. Die Zeitschrift Information Systems Research ist nach dem VHB Jourqual 3-Ranking A+ gerankt und ist auch Teil der FT50-Liste der 50 angesehensten Zeitschriften zum globalen Rating der Research Outputs von Business Schools.

Die Einführung neuer Systeme in bestehende digitale Infrastrukturen stellt heutzutage ein Problem für viele Unternehmen dar. Oft können innovative Systeme nicht richtig in vorhandene Abläufe integriert werden, was zu starren oder übermäßig komplexen Architekturen führt. Aus diesem Grund ist es wichtig zu verstehen, welchen Einfluss die Einbettung von Systemen auf digitale Infrastrukturen hat.

Eine Mixed-Methods-Studie liefert hierbei die empirischen Daten, mit Hilfe derer die Autoren drei Prozesse der Einbettung identifizieren: parallele, konkurrierende und übergreifende. So spricht man von parallelen Prozessen, wenn Systeme unabhängig voneinander in Infrastrukturen eingebettet werden. Bei konkurrierenden Prozessen findet die Einbettung eines Systems auf Kosten eines anderen statt. Schließlich existieren noch übergreifende Prozesse, durch welche mehrere eingebettete Systeme miteinander verbunden werden. Zusammen bilden diese drei Abläufe einen konzeptionellen Rahmen für die Entwicklung digitaler Infrastrukturen, dem "Dynamic Model of Embeddedness". Durch dieses Modell wird gezeigt, dass die eben genannten Einbettungsprozesse für die Entwicklung digitaler Infrastrukturen maßgeblich sind. Dadurch kann etwa nachvollzogen werden, welche Mechanismen für die Bildung sogenannter "Silo-Architekturen" verantwortlich sind.

Der Aufsatz ist unter https://pubsonline.informs.org/doi/abs/10.1287/isre.2019.0864 verfügbar.

17 / 46
Department Winfo
ECDF
016 DynAge_BildWort_RGB_RZ_WEB