Springe direkt zu Inhalt

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit Vollzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 04/21/WM10

News vom 04.01.2022

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – Professur Gersch
Digital Entrepreneurship Hub / Einstein Center Digital Future

Bewerbungsende: 24.01.2022

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für drei Jahre geförderten Drittmittelprojekts „Roboter im Alltag (RimA) – Geschäftsmodelle für Assistenzrobotik“ begleiten und erforschen wir in einem Team an der Professur Gersch die Digitale Transformation.

Mit aktuellen Ansätzen aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik, insb. IT-Entrepreneurship, Service Engineering, datenbasierte Geschäftsmodelle und dem Management digitaler Plattformen, werden systematisch drei vom BMBF ausgewählte und geförderte Kompetenzzentren für Roboter im Alltag durch ein einzurichtendes Transferzentrum unterstützt und bei ihrer Realisierung deutschlandweit begleitet.

Das Transferzentrum RimA ist ein Verbundprojekt mit insgesamt vier Partnern (FZI am KIT Karlsruhe, Uni Bonn, TÜV Süd und FU Berlin). Der Fokus der Arbeitsgruppe Gersch an der FU Berlin liegt bei diesem Transferzentrum vor allem auf den aktuellen und zukünftigen ökonomischen Nutzungsszenarien von Service- und Assistenzrobotik. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.wiwiss.fu-berlin.de/rima

Die Professur für Betriebswirtschaftslehre, Information und Organisation von Martin Gersch am Department Wirtschaftsinformatik des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin forscht seit Jahren zu Themen der Digitalisierung und der hierdurch bedingten Veränderungsprozesse („Digitale Transformation“). Theoriefundiert liegen Schwerpunkte unter anderem in den Bereichen Plattformökonomie, Unternehmerisches Handeln/Entrepreneurship, E-Business, Service Engineering und digitaler Innovationen.

Prof. Dr. Martin Gersch ist neben seiner Tätigkeit am Department Wirtschaftsinformatik unter anderem Gründer und Koordinator des Digital Entrepreneurship Hubs, Mentor verschiedener Startups sowie Principal Investigator für „Digital Transformation“ am Einstein Center Digital Future.

Durch Ihre Mitarbeit an diesem Drittmittelprojekt in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Gersch erweitern Sie nicht nur ihre fachlichen Kompetenzen, sondern auch Ihr Netzwerk um Kontakte sowohl zu universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen als auch zu relevanten Praxispartnern.

Aufgabengebiet:

Mitarbeit am BMBF-geförderten Drittmittelprojekt „RimA – Geschäftsmodelle für Assistenzrobotik“ als Teil des Transferzentrums „Roboter im Alltag (RimA)“.
In diesem Rahmen: Begleitung und Unterstützung von drei deutschlandweit geförderten Kompetenzzentren für Robotik: insbesondere Sensibilisierung und Qualifizierung der dort entwickelten Projekte, die Verwertungsoptionen und Wirtschaftlichkeit möglicher Anwendungsszenarien der Roboternutzung mitzudenken und systematisch zu entwickeln („RimA Business Planning“).

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom oder Master) mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik /Service Engineering/IT-Entrepreneurship, Betriebswirtschaftslehre oder einem ähnlich relevanten Fach.

Erwünscht:

  • Prädikatsexamen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in gestaltungsorientierter sowie behavioristischer/theoriegeleiteter Forschung
  • Ausgeprägtes Interesse an Forschung in der Domäne Roboter im Alltag in enger Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxis-Partnern
  • Erste Erfahrungen in interdisziplinärer Forschung, z.B. mit der Informatik
  • Mögliche fachliche Themen-/Interessensbereiche:
    • IT-Entrepreneurship
    • Digitale Transformation, Digitale Innovationen
    • Service Engineering
    • Plattformökonomie
    • Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen
      (z.B. im Bereich Robotik)
    • Business Planning für Roboter-Anwendungen im Alltag

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Martin Gersch: ls-gersch@wiwiss.fu-berlin.de .
Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des eingeschränkten Präsenzbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

 

Stellenauschreibung vom: 02.01.2022

2 / 41
Competence Center E-Commerce
Digital Entrepreneurship Hub
016 DynAge_BildWort_RGB_RZ_WEB
CCEC-Online
ECDF
Department Wirtschaftsinformatik