Bewertungskriterien für Dienstpläne hinsichtlich der Berücksichtigung von kollektiven und individuellen Präferenzen

Thema: Bewertungskriterien für Dienstpläne hinsichtlich der Berücksichtigung von kollektiven und individuellen Präferenzen

Betreuerin: Lena Wolbeck, Prof. Dr. Natalia Kliewer

Zielgruppe: Bachelorstudierende

Voraussetzungen: Vertiefung in Wirtschaftsinformatik oder Personal

Art der Arbeit: theoretisch, (konzeptionell)

Kurzbeschreibung: Die Ansätze zur mathematischen Optimierung bei der Dienstplanung sind vielfältig und stellen zumeist die Minimierung der Kosten in den Vordergrund. Bei der Personaleinsatzplanung rücken jedoch die Angestellten und ihre Zufriedenheit mehr in den Fokus, weswegen diese Gesichtspunkte bei der Evaluation von Dienstplänen wichtig sind. Unter kollektiven Präferenzen versteht man in diesem Kontext die Vorgaben bezüglich der Schichtplanung, die für alle Angestellten gleichermaßen gelten. Individuelle Präferenzen hingegen sind für jeden Angestellten spezifisch definiert und umfassen beispielsweise Vertragsinhalte sowie Wünsche hinsichtlich freier Tage. Die richtige Balance zwischen den verschiedenen Präferenzen herzustellen, ist ein Problem, dem bisher weniger Beachtung geschenkt wurde.

Ziel der Arbeit ist die Kategorisierung von Kriterien zur Bewertung von Dienstplänen, bei der insbesondere auf die Wichtigkeit für das Kollektiv sowie für die einzelnen Angestellten eingegangen werden soll. Die unterschiedlichen Präferenzen bzw. Präferenzarten sollen hierbei voneinander abgegrenzt und gewichtet werden.

 

Literaturhinweise:

  1. Haspeslagh, S., De Causmaecker, P., Schaerf, A., & Stølevik, M. (2014). The first international nurse rostering competition 2010. Annals of Operations Research, 218(1), 221-236.
  2. Mueller, C. W., & McCLOSKEY, J. C. (1990). Nurses' job satisfaction: a proposed measure. Nursing Research, 39(2), 113-116.
  3. Lu, Z., & Hao, J.-K. (2012). Adaptive neighborhood search for nurse rostering. European Journal of Operational Research, 218(3), 865-876. doi:10.1016/j.ejor.2011.12.016
  4. Valouxis, C., Gogos, C., Goulas, G., Alefragis, P., & Housos, E. (2012). A systematic two phase approach for the nurse rostering problem. European Journal of Operational Research, 219(2), 425-433. doi:10.1016/j.ejor.2011.12.042

 

icon3_department_wirtschaftsinformatik
Visit www.or2017.de ...