Prof. Dr. Natalia Rojas-Perilla

Natalia Rojas-Perilla

Freie Universität Berlin

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Institut für Statistik und Ökonometrie

Juniorprofessorin

Adresse
Garystr. 21
Raum 312
14195 Berlin

Sprechstunde

nach Vereinbarung

seit 1.11.2019

Freie Universität Berlin
Juniorprofessur für Statistik

2018 - 2019              

Freie Universität Berlin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Institut für Statistik und Ökonometrie der Freien Universität Berlin und am Lehrstuhl für Sozialstatistik und Demographie der Southampton Universität

2016 - 2018

Freie Universität Berlin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
am Institut für Statistik und Ökonometrie der Freie Universität Berlin

2015 - 2018

Freie Universität Berlin
Promotionsstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) im Bereich Statistik (Ph.D.) zum Thema: „The Use of Data-driven Transformations and Their Applicability in Small Area Estimation“
Gutachter::
- Prof. Dr. Timo Schmid (Freie Universität Berlin)
- Prof. Dr. Nikos Tzavidis (Southampton Universität)
Abschlussnote: summa cum laude

2015 - 2016

Freie Universität Berlin
Leitung der statistischen Beratungseinheit fu:stat

2014 - 2015

Freie Universität Berlin
Studentische Hilfskraft

2012 - 2015

Humboldt Universität Berlin
Abschluss des Studiums M.Sc. Statistik zum Thema: „Poverty Estimation Methods: a Comparison under Box-Cox Type Transformations with Application to Mexican Data“
Betreuung: Prof. Dr. Timo Schmid (Freie Universität Berlin)
Abschlussnote: 1,6 (Gerhard-Fürst-Preis 2016)

2006 - 2010

Nationale Universität von Kolumbien
Abschluss des Studiums B.Sc. Statistik zum Thema: „Quality Control Charts on the Measurement of Adult Mortality“
Betreuung: Prof. Dr. B. P. Urdinola (Nationale Universität von Kolumbien)
Abschlussnote: 1,6 (Beste Absolventin des Jahrgangs)

1991 - 2005

Grundschule und Gymnasium Refous
Abschluss: Allgemeinen Hochschulreife

Lehrtätigkeit:

2018-aktuell Vorlesung: Dozentin für „Armutsindikatoren und ihre Schätzung“,
als Teleteaching für die Universitäten Trier, Bamberg und Berlin (Master). Wintersemester 2018/19
2017-2018 Vorlesung: Dozentin für „Armutsindikatoren und ihre Schätzung“,
als Teleteaching für die Universitäten Trier, Bamberg und Berlin (Master). Wintersemester 2017/18 in Vertretung von Prof. Dr. Timo Schmid


fu:stat-Schulungen:

  • SPSS-Grundlagen
  • Statistik in a Nutshell
  • Big Data

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Survey Statistik
  • Small Area Verfahren
  • Poverty Mapping
  • Räumliche Verfahren
  • Gemischte Modelle
  • Simulationstechniken und Monte-Carlo-Methoden
  • Quality Control Charts

Veröffentlichungen / Selected Publications              

Arbeitspapier / Working Papers

  • „Data-driven Transformations in Small Area Estimation“ mit S. Pannier, T. Schmid und N. Tzavidis, 2018, eingereicht.
  • „The Use of Data-driven Transformations and Their Applicability in Small Area Estimation“, 2018, forthcoming, Ph. D. thesis.


Buchkapitel:

“Estrategia de análisis de sensibilidad de los datos genómicos utilizados en algoritmos de predicción de proteínas” in Buch;Estadistica Genomica: orientada a la prediccion funcional de proteinas”. ed. Bogota : Universidad Nacional de Colombia. Erste Ausgabe, ISBN 978-958-761-256-1.

Website:

Forschungskooperation zur  Erstellung der “Latin American Human Mortality Database”
http://www.lamortalidad.org/acknowledgements/


Konferenzen:

2018 Oviedo, Spanien From start to finish: a framework for the production of small area

official statistics”

SEIO 2018
2018 Palermo, Italien „Domain Estimation of Survey Discontinuities” SIS 2018
2017 Rostock, Deutschland „Domain Estimation of Survey Discontinuities” Statistische Woche 2017
2017 Lissabon, Portugal „Domain Estimation of Survey Discontinuities” ESRA 2017
2017 Paris, Frankreich „Domain Estimation of Survey Discontinuities” SAE 2017
2017 Bogota, Kolumbien  „Departures from Normality: the Performance of the EBP under Different Types of Transformations” SAE Meeting
2017 Brüssel, Belgien „Small Area Estimation in R with Application to Mexican Income Data” NTTS 2017
2016 Maastricht, Niederlande  „Departures from Normality: the Performance of the EBP under Different Types of Transformations” SAE 2016
2015 Berlin, Deutschland  MSE Estimation for EBP Poverty Mapping Approach under Power Transformations” Survey Workshop 2015
2015 Hamburg, Deutschland   „Applications of Mixed Models Methodology for Small Area Estimation in Mexico” Statistische Woche 2015
2015 Rom, Italien „A Comparison of Small Area Estimation Methods for Poverty Mapping under Box-Cox Type Transformations“
ITACOSM 2015
2013 Busan, Südkorea  „Quality Control Charts as a Tool to Correct Adult Mortality Under Registration“
XXVII IUSSP 2013
2011 Barcelona, Spanien  „Quality Control Charts as a Tool to Correct Adult Mortality Under Registration“ Spanischer und lateinamerikanischer Kongress der Biometrie
2011 Miami, USA „Strategy for a Sensitivity Analysis of Protein Role Prediction Algorithm"
JSM 2011
2011 Santa Marta, Kolumbien Bayesian Control Charts for Attributes“ Internationales Symposium für Statistik 2011       
2011 Bogota, Kolumbien Bayesian Control Charts for Attributes“ Second International Workshop on Applied
Statistics 2011

                                          

 

Forschungsschwerpunkt Statistik und Ökonometrie