Dr. Holger Lüthen

hluethen_jpg_456805

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Boltzmannstr. 20
Raum 402 B

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Interessensgebiete:

  • Mikroökonometrie
  • Einkommensverteilung

      

Wissenschaftlicher Werdegang:

 

Seit 04/2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin.

        

Seit 04/2013

                   

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für öffentliche Finanzen und Sozialpolitik, Freie Universität Berlin.

03/2012 - 03/2013

                   

Stipendiat beim Forschungsnetzwerk für Alterssicherung

01/2011 - 04/2011

                   

Auslandsaufenthalt in Washington, D. C. als Teil des Graduate Centers des DIW Berlin

                   
                       

09/2010 - 06/2016

                   

Doktorand am Graduate Center des DIW Berlin

                       

Doktorand, Institut für öffentliche Finanzen und Sozialpolitik, Freie Universität Berlin.

09/2010

                   

Diplom der Volkswirtschaftslehre (eq. Master in Economics)

2005-2010

                   

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und in Limerick, Irland

 

Vorlesungen:

  • Staat und Allokation
  • Ökonomie des Wohlfahrtsstaats

Übungen:

  • Staat und Allokation
  • Ökonomie des Wohlfahrtsstaats
  • Advanced Quantitative Analysis: Identification and Causality
  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • Wohlfahrtsstaat und Globalisierung
  • Öffentliche Unternehmen und Regulierung

Seminare:

  • Empirische Verteilungsanalysen in Deutschland
  • Verteilung von Einkommen und Vermögen in der Langen Frist

Beiträge in begutachteten Zeitschriften:

  • The rising longevity gap by lifetime earnings distributional implications for the pension system (mit P. Haan und D. Kempter), Journal of the Economics of Ageing (2019, im Erscheinen).
  • Effectiveness of early retirement disincentives: individual welfare, distributional and fiscal implications (mit T. Bönke und D. Kempter), Labour Economics (2018, Vol. 51, 25-37).
  • Rates of Return and Early Retirement Disincentives, German Economic Review (2016, Vol. 17(2), 206-233).
  • Lifetime earnings inequality in Germany (mit T. Bönke und G. Corneo), Journal of Labor Economics (2015, Vol. 33(1),  171-208) [aktuelle Version , Online Appendix ].

Beiträge in Sammelbänden/ weitere Publikationen:

  • Der Koalitionsvertrag nimmt die Gesellschaft in die Pflicht (mit S. Bach, H. Buslei, K. van Deuverden, T. Duso, F. Fichtner, M. Fratzscher, J. Geyer, M. Gornig, P. Haan, C. Kemfert, C. Michelsen, K.-U. Müller, K. Neuhoff, E. Schulz, J. Schupp, K. Spieß und G. Wagner), in DIW Wochenbericht, DIW Berlin, Vol. 80(50), S. 31-42.

Diskussionsbeiträge:

Ausgewählte Konferenzvorträge:

  • Annual Congress of the European Economic Association (EEA), Annual Meeting of the International Institute for Public Finance (IIPF), Annual Meeting of the German Economic Association (VfS), Annual Meeting of the European Association for Labour Economics (EALE), Annual Workshop of the German Pension Insurance Research Data Center (FDZ-RV), Biannual Meeting of the Society for the Study of Economic Inequality (ECINEQ).

Vorträge (eingeladen):

  • German Pension Insurance (2012).

 

Research Seminar in Economics
Steuer- und Sozialpolitik bei wachsender Ungleichheit
HBS