Springe direkt zu Inhalt

Vorlesungen: Bachelor

Einführung in die Volkswirtschaftslehre (Wintersemester 2015/16, 2016/17, 2018/19, 2019/20)

Anrechenbarkeit: Bachelor VWL Pflichtbereich, Bachelor BWL Pflichtbereich

Diese Veranstaltung vermittelt anhand ausgewählter Fragestellungen Grundwissen über die Inhalte, Begriffe und Methoden der Volkswirtschaftslehre. Sie versetzt die Studierenden in die Lage, volkswirtschaftliche Konzepte und Zusammenhänge zu verstehen. Dazu dient die Vermittlung von Grundkenntnissen der Bedeutung von Knappheit und Wahlmöglichkeiten, der Rolle von Angebot und Nachfrage in Märkten, gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge und der Wirkungen wirtschaftspolitischer Eingriffe. Diese Kenntnisse sind eine wichtige Voraussetzung dafür, wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Probleme und Ereignisse zu verstehen und analytisch zu beurteilen.

Europapolitik (Sommersemester 2015, 2017, 2019)

Anrechenbarkeit: Bachelor VWL Vertiefungsgebiet: Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft

In dieser Vorlesung werden verschiedene Aspekte der im Rahmen der Europäischen Union fortschreitenden ökonomischen Integration eingehender analysiert und diskutiert. Zur Analyse der einzelnen Aspekte der europäischen Integration werden auf die in den Grundlagenveranstaltungen Mikroökonomie und Makroökonomie vermittelten Methoden zurückgegriffen.

Die aktuelle Kursankündigung für das Sommersemester 2019 finden Sie hier.

Umweltökonomik (Sommersemester 2016, 2020)

Anrechenbarkeit: Bachelor VWL Vertiefungsgebiet: Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft

In dieser Veranstaltung werden die Grundlagen einer allokationstheoretisch fundierten Umwelt- und Ressourcenökonomik vermittelt. Zentral ist dabei die Einsicht, dass Umweltprobleme in vielen Fällen als Probleme der effizienten Allokation knapper Umweltressourcen verstanden werden können. Gerade im Hinblick auf die aktuelle Umweltdebatte sollen die Studenten in die Lage versetzt werden, Lösungsvorschläge unter ökonomischen Gesichtspunkten zu bewerten. Nach einer grundlegenden mikroökonomisch fundierten Einführung werden mögliche umweltpolitische Instrumente, die zur Heilung des Marktversagens eingesetzt werden können diskutiert und bewertet. Am Beispiel der aktuellen Klimapolitik werden dabei insbesondere die Verbindung von Umwelt- und Ressourcenökonomie betont. Die Übung dient der Vertiefung der erworbenen Lerninhalte und übt die Übertragbarkeit auf die ökonomische Analyse aktueller umweltpolitische Themen.

Finanzwissenschaftliche Steuerlehre (Sommersemester 2020)

Anrechenbarkeit: Bachelor VWL Vertiefungsgebiet: Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft

In diesem Kurs erwerben die Studentinnen und Studenten Grundlagen der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre. Hierzu lernen sie theoretische Analysen der Wirkung von Steuern auf wirtschaftliches Verhalten zu interpretieren und anzuwenden. Zudem können sie die Bewertung solcher Verhaltensänderungen aus normativer Sicht durchführen. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stellung nehmen, inwiefern alternative Konzepte der Besteuerung Einflüsse auf die Wohlfahrtskosten der Besteuerung haben.

Research Seminar in Economics
Forschungsschwerpunkt_PE
FinanzArchiv
voxeu1
BDPEMS_Klein
Ökonomenstimme