Erasmus

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union und fördert in diesem Rahmen die Mobilität von Einzelpersonen im Hochschulbereich.

Allgemeine Informationen des zentralen Erasmus-Büros zu den Teilnahmevoraussetzungen und Bedingungen des Erasmus+-Programms finden sich unter folgendem Link.

Weitere wichtige Informationen:

  • Vorbereitungszeit:
    - Bei einem Praktikum kann ein halbes Jahr Vorbereitungszeit ausreichen, bei einer Bewerbung im Rahmen von ERASMUS+ ca. 9 Monate. Wer ein einjähriges Auslandsstudium im außereuropäischen Ausland plant, sollte 15-18 Monate Vorlaufzeit einplanen. In jedem Fall gilt: Je früher die Bewerbung, desto vielfältiger die Möglichkeiten!

  • Teilnahmevoraussetzungen:
    - Immatrikulation in einem Studiengang der FU, der zu einem Hochschulabschluss (bis einschl. Promotion) führt.
    - Ausnahme: Praktika, können während und nach Abschluss des Studiums gefördert werden.  Es ist empfehlenswert ein Auslandspraktikum an ein Auslandssemester anzuschließen.
    - Bachelorstudierende müssen bei Antritt des Auslandsstudiums das 1. und 2. Fachsemester abgeschlossen haben, ratsam ist ein Austausch im 5. Semester.
    - Masterstudierende müssen bei Antritt des Auslandsstudiums das 1. Fachsemester abgeschlossen haben, ratsam ist ein Austausch im 3. Semester.
    - Ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache an der Gasthochschule.
    - Absolvieren von Kursen im Umfang von mindestens 15 ECTS an der Partnerhochschule pro Semester inkl. Prüfungsleistungen der Partnerhochschule.
  • Aufenthaltsdauer:
    - Je Mobilitätsaktivität (Erasmus+ Studium) mindestens 3 Monate (90 Tage), Ausnahme: Trimester/Terms < 3 Monate, höchstens 12 Monate (360 Tage).
    - Ausnahme: Praktika, können bereits ab 2 Monaten gefördert werden.
  • Maximale Dauer der Erasmus+ Förderung:
    - 12 Monate im ersten Studienzyklus (BA oder gleichwertig) einschließlich Praktika und Graduiertenpraktika.
    - 12 Monate im zweiten Studienzyklus (MA oder gleichwertig) einschließlich Praktika und Graduiertenpraktika.
    - 12 Monate in der Promotionsphase.
  • Wiederholte Teilnahme:
    - Ist möglich bis zu einer Gesamtförderzeit von 12 Monaten je Studienzyklus unter Beachtung der Mindest-und Höchstaufenthaltsdauer je Mobilitätsaktivität.
    - Bereits geförderte Monate werden auf die maximal möglichen 12 Monate je Studienzyklus angerechnet.
    - Beispiel: bereits 5 Monate Erasmus+ Studium im Bachelor absolviert, 7 Monate können im Bachelor noch über Erasmus+ gefördert werden.(Studium/Praktikum/Graduiertenpraktikum).
    z.B. 5 Monate Erasmus Studium und 2 Monate Praktikum für Graduierte.