Springe direkt zu Inhalt

FAQ's

 

Bachelorstudierende müssen bei Antritt des Auslandsstudiums das 1. und 2. Fachsemester abgeschlossen haben.
Ideal ist es, sich im 3. Semester zu bewerben, um im 5. Semester ins Ausland zu gehen.

Für Masterstudierende wird das 3. Semester für einen Auslandsaufenthalt empfohlen.
Die Bewerbung muss demnach im 1. Semester des Masters erfolgen.

In den Masterstudiengängen Management & Marketing und FACTS ist ein Auslandssemester bereits im Studienverlaufsplan an einer Auswahl von Partneruniversitäten vorgesehen.

Beachten Sie, dass:

  • an den Universitäten im Ausland evtl. andere Semesterzeiten als an der Freien Universität Berlin gelten.
  • die Beschaffung von Unterlagen, Dokumenten, Gutachten zeitaufwändig ist.

Sie können sich entweder für ein (Winter- oder Sommersemester) oder zwei Semester (Winter- und Sommersemester) des folgenden akademischen Jahres bewerben.
Sollten Sie sich nur für einen Austausch während des Wintersemester beworben haben, können Sie sich ggf. auch vor Ort für eine Verlängerung ihres Auslandsstudiums in das Sommersemester entscheiden.

Erasmus fördert das Studium im Ausland pro Studienzyklus für maximal 12 Monate.  

Außerdem sind bei der Auswahl des Zeitraums für Ihren Auslandsaufenthalt die Semester- und Prüfzeiten der Universitäten im Ausland zu beachten. Diese können von denen der FU abweichen.

 

Nein, der Notendurchschnitt, den Sie bei Ihrer Bewerbung angeben, wird ausschließlich mit den Noten der bestandenen Kursen berechnet. Nichtbestandene Kurse werden nicht berücksichtigt.

Falls Ihre an einer anderen Universität abgelegte Prüfung von Inhalt und Umfang her weitgehend äquivalent zu den hiesigen Prüfungsanforderungen einer Lehrveranstaltung ist, kann ihre Prüfungsleistung anerkannt werden. Für den Antrag auf Anerkennung einer Prüfungsleistung ist der jeweilige Studiengangskoordinator bzw. Fachprüfer zuständig.

Klären Sie bitte schon vor/während Ihres Auslandsaufenthalts die Anerkennung mit Ihrem Studiengangskoordinator bzw. dem jeweiligen Modulverantwortlichen. Verwenden Sie dazu die folgenden Informationen über den betreffenden Kurs an der Partneruniversität: Syllabus, ECTS-Credits, Literaturliste, Dauer der Lehrveranstaltung, Art und Dauer der Prüfungsleistung etc.

Weitere Informationen finden Sie hier

ECTS Leitfaden pdf

 

 

Im Rahmen des Erasmus-Programms können Sie lediglich aus den Partneruniversitäten wählen, mit denen der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft einen Vertrag abgeschlossen hat. 

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, über ein Direktaustausch-Porgramm des Fachbereichs oder der FU ins Ausland zu gehen. Außerdem kann man auch als Freemover ins Ausland gehen oder an Summer Schools teilnehmen.

Ja! Sie können drei Wunschuniversitäten im Online-Bewerbungsformular angeben in der Rangfolge Ihrer Prioritäten. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit eine Zusage zu erhalten.  

Ein Urlaubssemester zählt als Fachsemester, sobald Sie die Leistungen, die Sie im Ausland erbracht haben für Ihr Studium einbringen.

Entnehmen Sie dies bitte dem Beschluss des Prüfungsausschusses zur Notenermittlung für Leistungen, die während eines Urlaubsemesters im Ausland erbracht worden sind:

Der Prüfungsausschuss hat hierzu am 18.11.2011 beschlossen: Um Gleichbehandlung zwischen Studierenden zu gewährleisten, werden ab dem Sommersemester 2012 gewährte Urlaubssemester, in denen Leistungspunkte erworben werden können (bedingte Urlaubssemester gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 1, 2, 4 bis 7 Satzung für Studienangelegenheiten), unabhängig von der in diesen Urlaubssemestern erreichten Punktzahl in die fachbereichsinterne Messung der Studiendauer gemäß § 9 Abs. 3 PO Bachelor BWL/VWL („Streichpunkteregelung“) einbezogen.

Um einen Antrag auf Beurlaubung stellen zu können, muss bereits eine Rückmeldung vorliegen. Semesterticket und Sozialbeitrag werden erstattet. Weitere ausführliche Informationen zum Urlaubssemester und wie sich beurlauben lassen können lesen Sie hier

 

Es entscheidet der Gesamteindruck aus den schriftlichen Bewerbungsunterlagen.
Kriterien sind:
- Qualität des Motivationsschreibens
- Notendurchschnitt
- bisherige Studiendauer
- Nachweise der erforderlichen Sprachkenntnisse 

 

Der Bewerbungszeitraum für das jeweils folgende akademische Jahr (Winter- und Sommersemester) endet jeweils am
15. März
Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier 

Diese Frage lässt sich so allgemein nicht beantworten. Hierbei spielen die Zahl der Bewerbungen und die Qualifikation des Bewerbers eine Rolle. Unter anderem ist die Qualität des Motivationsschreibens und des Studienvorhabens im Ausland wie auch individuelle Studienleistungen, Engagement am Fachbereich / soziales Engagement und Sprachkompetenz entscheidend.

 

Im Blackboard-Kurs "WiWiss Auslandsstudium -praktikum" ist eine eine große Auswahl an Informationsbroschüren, Links und Videos zu den jeweiligen Partneruniversitäten hinterlegt.

Außerdem befinden sich in der moveon-Datenbank der FU einige Links zu den Partneruniversitäten.

An der Gasthochschule sollten Kurse im Umfang von mind. 15 ECTS pro Semester vollständig (d.h. inkl. Prüfungen) absolviert werden. Ausgenommen hiervon sind Promotionsstudierende.