Machine Learning, Digitalisierung und Managementforschung

Ziel des Seminars ist es, ausgehend von Digitalisierungspraktiken, Machine Learning-Techniken und Anwendungen ein eigenes Forschungsprojekt zu konzipieren und umzusetzen. Dabei geht es nicht nur darum, Machine Learning-Techniken auf einer theoretischen Eben zu betrachten, sondern sie selbstständig anzuwenden und als Forschungsmethode zu nutzen.

 

Die Studierenden werden im ersten Block des Seminars grundlegende Texte zur Theorie, den Methoden sowie der Entwicklung von Digitalisierung und Machine Learning lesen und diskutieren. Daraus werden Forschungsfragen entwickelt, die im zweiten Block empirisch bearbeitet werden. Diese Arbeiten legen die Grundlage für die intensive Diskussion und Reflexion, die den Kern des Seminars ausmachen. Die Teilnehmer werden immer wieder Gelegenheit haben, Ihre Projekte vorzustellen und aus der Diskussion heraus weiterzuentwickeln, wobei zum Ende des Seminars alle Projekte im Rahmen einer „kleinen“ Konferenz präsentiert werden. Damit soll die Veranstaltung einen umfangreichen Einblick in die Forschungspraxis erlauben und kann gleichzeitig als Ausgangspunkt für weiterführende (Abschluss-)Arbeiten dienen.

Anmeldemodalitäten

 

• Max. 20 TeilnehmerInnen (First-Come-First-Served)

• Anmeldefrist: Verbindliche Anmeldung bis zum 7.10.2019

• Anmeldung: Per Email mit Angabe von Name und Matrikelnummer an: Stephan.bohn@fu-berlin.de

• Ein formloser Rücktritt (bitte ebenfalls per Email) ist bis zum 14.10.2019 möglich.

• Achtung: Die Anmeldung gilt nach erfolgter Platzzusage seitens der Professur nach dem 14.10.2019 als verbindlich! Das bedeutet, dass danach kein Rücktritt vom Seminar möglich ist; bei Nichtanwesenheit sowie Nichterbringung der Prüfungsleistung wird das Seminar mit 5,0 bewertet.

 

Bei inhaltlichen wie organisatorischen Rückfragen: stephan.bohn@fu-berlin.de

(WiSe 19/20)