Springe direkt zu Inhalt

Masterarbeit (30 LP)

Für einen erfolgreichen Abschluss des Masters in Public Economics ist das eigenständige Verfassen einer Qualifikationsarbeit auf Masterniveau erforderlich. Die Bearbeitungszeit beträgt 23 Wochen.

In der Regel bildet die Masterarbeit den Abschluss ihres Studiums. Doch unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Ihre Arbeit auch schon vorher anmelden. Dafür müssen Sie lediglich nachweisen, dass Sie bereits Module im Umfang von mindestens 60 LP abgeschlossen haben. Unter diesen Modulen muss sich mindestens ein volkswirtschaftliches Seminar befinden.

Sind die Voraussetzungen für die Anmeldung der Masterarbeit erfüllt, gilt es ein passendes Thema zu finden. Die Themenvergabe erfolgt dabei dezentral durch die volkswirtschaftlichen Lehrstühle des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft.

Im Idealfall haben Sie bereits eine Idee für ein spannendes Thema entwickelt, welches Sie einem potenziellen Betreuer Ihrer Abschlussarbeit vorstellen können. Ist Ihr Betreuer oder Ihre Betreuerin mit dem Thema einverstanden, kann die Arbeit jederzeit beim Prüfungsbüro angemeldet werden.

Viele Lehrstühle veröffentlichen darüber hinaus eigene Listen mit Themenvorschlägen, auf die Sie sich bewerben können. Dabei gelten oftmals zusätzliche Voraussetzungen, die von den Lehrstühlen zur Eingrenzung des Bewerberfeldes genutzt werden. Informieren Sie sich daher rechtzeitig auf den Seiten der Lehrstühle über mögliche Themen und Voraussetzungen für eine Bewerbung.

Finden Sie keinen passenden Betreuer, können Sie die Arbeit unter Angabe von Betreuungspräferenzen anmelden. Ihnen wird dann anhand freier Kapazitäten durch das Prüfungsbüro eine Betreuerin oder ein Betreuer vermittelt.

Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden, das Schreiben der Abschlussarbeit zu Ihrem Wunschtermin ist Ihnen garantiert.

Informationen zur Anmeldung der Masterarbeit