Springe direkt zu Inhalt

Internationale Finanzpolitik

TypKernbereich
Dozent/inProf. Konrad, Prof. Schöb
Leistungspunkte6 LP

Qualifikationsziele

Die Studentinnen und Studenten sind mit der ökonomischen Analyse steuerpolitischer Entscheidungen im Kontext offener Volkswirtschaften, nationaler und internationaler Institutionen, international operierender Unternehmen und international mobiler Produktionsfaktoren vertraut. Sie sind fähig, verschiedene ökonomische Methoden und Modelle auf die verschiedenen finanzpolitischen Fragestellungen, insbesondere im Hinblick auf die Europäische Integration, Fragen der Globalisierung, strategische Aspekte des Steuerwettbewerbs und der Handelspolitik anzuwenden und daraus finanzpolitische Empfehlungen abzuleiten. Sie können internationale Steuerkonflikte identifizieren, in ihrer Wirkung analysieren und Reformoptionen entwickeln. 

Inhalte

Ökonomische Modelle zur internationalen Verflechtung von Volkswirtschaften, wobei diese Modelle finanzpolitische Implikationen enthalten. Dabei können u.a. die folgenden Themengebiete analysiert werden:

  • Föderalismus
  • Strategische Aspekte der Besteuerung im Hinblick auf Steuerwettbewerb
  • Steuerkoordinierung und Steuerharmonisierung
  • Ökonomie internationaler Verhandlungen
  • Internationale Aspekte der Verbrauchs- und Faktoreinkommensbesteuerung
  • Fragen der Zoll- und Handelspolitik
  • Internationale Aspekte der Ressourcenbesteuerung