Springe direkt zu Inhalt

Wie kann ich die Bearbeitungszeit meiner Abschlussarbeit verlängern?

Verlängerung aus fachlichen Gründen:

Die Verlängerung der Bearbeitungszeit für die Abschlussarbeit aus fachlichen Gründen ist in Absprache mit Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer möglich.

Um die Verlängerung bearbeiten zu können, senden Sie uns bitte ein formloses Schreiben mit der Begründung Ihrer Verlängerung sowie die Bestätigung Ihrer Betreuerin/Ihres Betreuers, die den Zeitraum der Verlängerung angibt.

 

Verlängerung aus Krankheitsgründen:

Um die Bearbeitungszeit Ihrer Abschlussarbeit aus Krankheitsgründen zu verlängern, benötigen Sie gemäß SPO bzw. Beschluss des Prüfungsausschusses ein amtsärztliches Attest.

  • Das Attest muss dem Prüfungsbüro bis spätestens 3 Werktage (inkl. Samstage) nach dem Ausstellungsdatum vorliegen (bei Postversand zählt das Datum des Poststempels).
  • Persönlichkeitsprägende Erkrankungen, Prüfungsangst und andere dauerhafte psychisch begründete Einschränkungen gelten als nicht nachteilsausgleichsfähige Erkrankungen.
  • Ausnahme: Die Krankheit kann auf anderem Wege glaubhaft gemacht werden
    (z. B.durch die Bescheinigung über einen Krankenhausaufenthalt). Ein einfaches
    ärztliches Attest ist nicht ausreichend. Ob es ausreicht, entscheidet der Prüfungsausschuss(vorsitzende).

Anträge auf Verlängerung der Bearbeitungszeit, die die o. g. Kriterien nicht erfüllen, können nicht bearbeitet werden.

Strategie & Qualitätsmanagement in Studium & Lehre