Tobias Meyer

Dipl. Ökon.

 

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Graduiertenkolleg: „Pfade organisatorischer Prozesse“
Garystr. 21
D-14195 Berlin

Tel.: 030/838-52121
Fax: 030/838-57186
Email: tobias.meyer @ fu-berlin.de

Tobias Meyer



Dissertationsprojekt:

 

Pfadabhängigkeit in zweiseitigen Märkten: Eine Simulationsstudie zu technologischer Pfadabhängigkeit, exemplarisch dargestellt am Plattformwettbewerb in der Smartphone-Industrie

 

Kurzfassung:

 

Im Rahmen der Dissertation wird ein agentenbasiertes Simulationsmodell entwickelt, dass die Entstehung technologischer Pfadabhängigkeiten in zweiseitigen Märkten untersucht. Die Computersimulation erforscht die Interaktion von indirekten Netzeffekten, begrenzter Rationalität, Wechselverhalten, ‘multi-homing’ Strategien und dem Markteintrittszeitpunkt konkurrierender Technologien. Die Arbeit illustriert unterschiedliche Wettbewerbsdynamiken mit Hilfe von kontrafaktischen Experimenten für die globale Smartphone-Industrie. Auf dieser Grundlage werden (nicht-)förderliche Faktoren für die Entstehung von technologischen Lockins identifiziert. Das formale Simulationsmodell ergänzt bestehende empirische Fallstudien zu technologischen Pfaden und liefert damit einen theoretischen Beitrag zur Pfadabhängigkeitsforschung.

 

Werdegang:

 
Seit 04/2008: Doktorand im DFG Graduiertenkolleg „Pfade organisatorischer Prozesse“
2006 - 2008:
Unternehmensberatung bei PricewaterhouseCoopers (Transaction Services / Mergers & Acquisitions)
11/2006: Abschluss als Diplom-Ökonom (Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg); Diplomarbeit zu angebotsinduzierten Realwirkungen der Geldpolitik, Forschungsaufenthalt an der Universität Trento (Italien) gefördert vom DAAD
2003 - 2004: Auslandsstudium an der London School of Economics and Political Science
2001 - 2006: Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg


Lehre:

 

2009: Übung zur Veranstaltung "Strategisches Management", Freie Universität Berlin
2006: Übung zur Veranstaltung "Einführung in die Volkswirtschaftslehre",
Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

 

 

Stipendien / Auszeichnungen:


2008 - 2011: Promotionsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
2004 - 2006: Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
2003 - 2004: Stipendiat der Floyd-und-Lili Biava Stiftung (LSE Teilstipendium)

 

Forschungsinteressen:


  • Indirekte Netzeffekte / Zweiseitige Märkte
  • Management von mehrseitigen Plattformen (MSPs)
  • Technologiediffusion
  • Strategische Unternehmenskooperationen
  • Agentenbasierte Simulationsmodelle

 

Mitgliedschaften

 

  • European Group for Organizational Studies (EGOS)
  • European Social Simulation Association (ESSA)

 

Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge

  • 2011: Does quality win? A Simulation Study on Technological Path Dependence in Two-sided Markets. Proceedings of the ANZMAC 2011 Conference, Perth (Australia), 28. - 30. November 2011 (with Michael Kleinaltenkamp).

  • 2011: Path dependence in two-sided markets. Konferenzbeitrag für '2nd International Conference on Path Dependence', Freie Universität Berlin, School of Business and Economics, 3. - 4. März 2011.
  • 2010: Inter-organizational networks and platform competition. A path dependence perspective on social capital and evidence from the smartphone operating systems market. 26th EGOS Colloquium, Sub-Theme on Imprints of the Past: Organizational Path Dependencies, Universidade Nova de Lisboa, Portugal, June 28 - July 3rd (with F. Stöppler).
  • 2010: Does the winner take it all? Technology diffusion and platform competition in the smartphone industry. International Workshop on Agent-based Simulation of Diffusion Processes, Vienna, Austria, April 8-9 (with F. Stöppler).

 

 



DRS