PD Dr. Michaela Haase

Privatdozentin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin

Werdegang: Studium der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin (Dipl.-Vw. 1987). Promotionsstipendium nach Nachwuchsförderungsgesetz (NaföG) vom 1987–1989. Danach wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachrichtung Wissenschaftstheorie des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin und Promotion (1993). Danach (1994-1999) wissenschaftliche Assistentin am Institut für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Habilitation (1999). Von Juli 2000–Juni 2001 Forschungsstipendium der DFG zum Thema Interaktion von Organisationen und Institutionen. Mitarbeit im Information Economics Research Forum (IERF), einer interdisziplinären Forschergruppe an der Freien Universität Berlin.

Derzeitige Forschungsschwerpunkte: Theorie der Unternehmung, Neue Institutionenökonomik, Wissenschaftstheorie und Grundlagenprobleme der Sozialwissenschaften.

 

DRS