Prof. Dr. Dieter Weiss, Universitätsprofessor a. D.

Weiss

Lehrstuhl für Volkswirtschaft des Vorderen Orients

Kurzvita

1960            Dipl.-Ing.(Wirtschaftsingenieurwesen), TU Berlin.

1960-1962   Forschungsaufenthalt in Ägypten.

1962            Dr.rer.pol, TU Berlin.

1962-1965   Bundesminsterium für
                    Wirtschaftliche Zusammenarbeit, Bonn.

1965-1980   Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Berlin.

1975            Habilitation am FB Wirtschaftswissenschaft, TU Berlin.

1977            Deutsche Volkswirtschaftliche Beratungsmission für Präsident

                    Sadat/Ägypten unter Leitung von Bundesfinanzminister a.D.Möller.

1980-2001   Lehrstuhl für Volkswirtschaft des Vorderen Orients, FU Berlin

                    (1980 bis 1985 Startfinanzierung durch Stiftung Volkswagenwerk).

1975-2001   Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft-

                    liche Zusammenarbeit.

1991-1992   Arbeitsgruppe Sonnenenergie, Berliner Akademie der  

Wissenschaften.

1994            John Foster Dulles Visiting Professor, Woodrow Wilson School   

of Public and International Affairs, Princeton University.

2001            Emeritierung.

ab 2001       Wissenschaftliche Politikberatung: Entwicklungs-, Außenwirt-  

schafts- und Hochschulkooperationspolitik. Naher, Mittlerer und  

Ferner Osten, Arabische Länder. Islam und islamische Wirtschaftskonzepte.

 

Mitgliedschaften, Ehrungen

Verein für Socialpolitik.

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure.

1977 Orden der Arabischen Republik Ägypten I. Klasse.

1996 Cicero-Rednerpreis.

2001 Festschrift „Entwicklungspolitische Perspektiven im Kontext wachsender Komplexität. Festschrift für Professor Dr. Dieter Weiss“ (hrsg. von Steffen Wippel, und  Inse Cornelssen). Forschungsberichte des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammnenarbeit und Entwicklung, Band 128, Weltforum Verlag München, Bonn, London 2001.

Zeitweilig:

Deutscher Vertreter in OECD Planning Group on Science and Technology,Paris.

Kuratorium des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik.

Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Beirut und Istanbul.

Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Gesellschaft für Naturkatastrophen-vorbeugung.

 

Wissenschaftliche Politikberatung entwicklungs-, außenwirtschafts- und kulturpolitischer Organisationen

Zahlreiche Gutachten zur Evaluierung von Projekten, zu Programmen, Stadt- und Regionalplanungen. Volkswirtschaftliche Stabilisierungs- und Struktur- anpassungsprogramme. Beiträge zur Entwicklungspolitischen Konzeption der Bundesregierung. Gastvorträge an Universitäten und wirtschaftspolitischen Institutionen: USA, Arabische Länder, Mittlerer Osten, Ost-, Süd- und Südostsien, Indien, VR China. Islamfragen, Islamische Wirtschaft.

 

Herausgeber

(mit Dr. Steffen Wippel).

Reihe „Schriften zur Volkswirtschaft des Vorderen Orients“, LIT-Verlag, Münster, Hamburg, London.

Reihe „Diskussionspapiere am Fachgebiet Volkswirtschaft des Vorderen Orients“, Klaus Schwarz Verlag, Berlin.

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

Bücher

Wirtschaftliche Entwicklungsplanung in der Vereinigten Arabischen Republik. Analyse und Kritik der ägyptischen Wachstumspolitik. Westdeutscher Verlag, Köln, Opladen 1964.

Infrastrukturplanung. Ziele, Kriterien und Alternativen, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE). Bruno Hessling Verlag, Berlin 1971.

(mit Heimpel, Ch., Musto, S.A., Waller, P.P.): Planning Regional Development Programs. Five Case Studies from Bolivia, Ethiopia, Nepal, Peru, Zambia. German Development Institute (GDI), Berlin 1973.

(mit Taake, H.-H.): The World Textile Arrangement from the Perspective of Korea, Hong Kong, Singapore, Malaysia, India, Pakistan and Iran. A Study in Changing Patterns of Foreign Trade Relations. GDI Berlin 1974.

Economic Evaluation of Projects. A Critical Comparison of a New World Bank Methodology with the UNIDO and the Revised OECD Approach. GDI Berlin 1976.

(mit Möller, A., Billerbeck, K., Heimpel, Ch., Hillebrand, W., Taake, H.-H.): Proposals for the Solution of the Most Important Structural, Economic and Financial Problems of the Arab Republic of Egypt. Report to the President of the Arab Republic of Egypt, Anwar El Sadat. GDI Berlin 1980.

(mit Diekmann, J., Gierer, A., Krupp, H.-J., Pinkau, K., Queisser, H.-J., Schäfer, F.P., Schaefer, H., Stephan, K., Witt, H.T.): Sonnenenergie – Herausforderun-gen für Forschung, Entwicklung und internationale Zusammenarbeit. Berliner Akademie der Wissenschaften, Berlin, New York 1991.

(et al.): Grundsätze und Schwerpunkte der deutschen Entwicklungszusammen-arbeit in den 90er Jahren. Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Forschungsberichte des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Band 102, Köln 1992.

La riprivatizzazione nella Germania dell’est e nei paesi dell’ex COMECON. Instituto Gramsci Siciliano. Palermo 1992.

(mit Trenk, M.) (Hrsg.), Bei Fremden Freunden, Studentische Feldforschungs-erfahrungen in Drittweltländern, LIT, Münster, Hamburg 1992.

Entwicklung als Wettbewerb der Kulturen – Betrachtungen zum Nahen und zum Fernen Osten, Klaus Schwarz Verlag, Berlin 1993.

(mit Hohnholz, J.H., Pfannenberg, H.-B., von Urff, W.) (Eds.): Focus: Poverty-Oriented Development Policy, in: Sonderband Economics, Vol. 49/50 (1994).

EU-Arab Development Cooperation – Scenarios and Policy Options, Klaus Schwarz Verlag, Berlin 1996.

(mit Wurzel, U.): The Economics and Politics of Transition to an Open Market Economy – Egypt. Development Centre of the Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD), Paris 1998. Auch französisch: Environnement économique et politique de transition vers l’économie de marché – l’Égypte. OECD, Paris 1998.

Islamistische Bewegungen im Nahen Osten und in Nordafrika - Reaktionen der deutschen Entwicklungspolitik, Klaus Schwarz Verlag, Berlin 1998.

(mit Claus, B., Küper, W., Peil, F.): Schwerpunktanalyse Bildungszusammen- arbeit in der Region Nahost/Nordafrika. Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin, Frankfurt am Main 2006.

 

Aufsätze und Gutachten

Über 100 Beiträge in internationalen Fachzeitschriften und Sammelbänden zu diversen Fragen wirtschaftlicher Entwicklung, Außenwirtschaftspolitik, Auswärtiger Kulturpolitik, Wissenschafts- und Technologiepolitik, internationaler Sicherheitspolitik, Euro-Arabischer Dialog. Naher, Mittlerer und Ferner Osten. Islamfragen. Zahlreiche Gutachten für entwicklungs- und wissenschaftspolitische Institutionen.