Studieninhalte & -Aufbau

Die folgende Darstellung bezieht sich auf einen exemplarischen Studienverlauf. Bitte beachten Sie, dass die Pflichtmodule im ersten Semester geblockt und in englischer Sprache angeboten werden (Sie sollten daher nicht nebenher arbeiten). Bitte berücksichtigen Sie auch, dass nur die Pflichtmodule des 1. Semesters sicher regelmäßig angeboten werden. Bei anderen Modulen bemühen wir uns um ein regelmäßiges Angebot, allerdings ist dies auch von der aktuellen Personalsituation abhängig.

 

*Compulsory courses will be taught in English (Pflichtmodule nach §4 Abs. 3 Nr. 1 Studienordnung)

Eine Besonderheit des ersten Semesters ist die Abhaltung der Kurse, welche ein erhöhtes Arbeitspensum für die Studierenden in der ersten Semesterhälfte bedeutet. Denn nach Möglichkeit werden alle Kurse bis Weihnachten/Anfang Januar als Blockkurse abgeschlossen. Auch die entsprechenden Klausuren werden bereits um den Jahreswechsel herum geschrieben um einen Besuch der Kurse für Erasmus Studenten zu ermöglichen.
Des Weiteren werden auch aus eben diesem Grund alle Pflichtkurse des ersten Semesters auf Englisch unterrichtet.
Wir bitten Sie dies bei Ihrer Entscheidung für ein Masterstudium an der FU zu berücksichtigen.

** Seminare umfassen üblicherweise die Anfertigung und die Präsentation einer kleineren wissenschaftlichen Arbeit und werden in der Studienordnung mit dem Titel „Ausgewählte Fragen der/des…” bezeichnet. Es sind mindestens zwei Seminare zu belegen. Die Zuordnung der einzelnen Seminare zu den Semestern kann wechseln.

*** Die Zuordnung der einzelnen Wahlkurse zu den Semestern kann wechseln. Die Liste der Wahlveranstaltungen ist unvollständig und kann sich ebenfalls ändern.

Das Teilgebiet Recht gilt als abgeschlossen, wenn insgesamt mindestens 6 LP, maximal 12 LP erworben wurden. Es kann aus folgenden Modulen gewählt werden:

- Europarecht

- Materien des Gesellschaftsrechts

- Einkommensteuerrecht

- Umwandlungs- und Insolvenzrecht.

- Ausgewählte rechtliche Fragen

 

Die Wahlpflichtbereiche gelten als abgeschlossen, wenn in den Bereichen mindestens drei der folgenden Module mit je 6 LP erworben wurden. Es kann aus folgenden Modulen gewählt werden:

- Seminar: Ausgewählte Fragen der Finanzierung

- Seminar: Ausgewählte Fragen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre

- Seminar: Ausgewählte Fragen der internen Unternehmensrechnung

- Seminar: Ausgewählte Fragen der externen Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

 

Beachten Sie hierzu auch die Studien- und Prüfungsordnung in der jeweils gültigen Fassung.

 

Hinweise zur Studienplanung:

  •  Anerkennung von Prüfungsleistungen

Studierende des FACTS-Masterprogramms wenden sich bei Fragen der Anerkennung von Studienleistungen zunächst einmal direkt an den Studiengangskoordinator  Prof. Jochen Bigus. Eine Anerkennung vor Aufnahme in das FACTS-Masterprogramm ist nicht möglich.

  • Bewerbung um eine Masterarbeit

 Voraussetzung für die Bewerbung um eine Masterarbeit ist, dass der Kandidat/die Kandidatin zum Zeitpunkt der Bewerbung Leistungen im Umfang von mindestens 50 Leistungspunkten nachweisen kann (vgl. § 6 Abs. 2 PO). Zudem gilt an allen Lehrstühlen die interne Voraussetzung mindestens einer erfolgreichen Seminarteilnahme vor der Bewerbung um eine Masterarbeit. Dabei sind regelmäßig jene Studierenden im Vorteil, welche das Seminar an dem Lehrstuhl belegt haben, an dem sie sich auch um die Masterarbeit bewerben.  

 

 

zurück