Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kleinaltenkamp

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kleinaltenkamp

Freie Universität Berlin

Marketing-Department

Univ.-Prof. a.D.

Werdegang

1978: Diplom, Ruhr-Universität Bochum

1984: Promotion (Dr. rer.oec.), Ruhr-Universität Bochum

1992: Habilitation, Ruhr-Universität Bochum

1992 - 2020: Professor an der Freien Universität Berlin

seit 2004: Visiting Professor an der European School of Management and Technology (esmt), Berlin

2006-2007 und 2009-2010: Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft

Oktober 2007 - Januar 2008: Visiting Professor, School of Marketing, The Australian School of Management, University of New South Wales, Sydney (Australien),

2012 - 2015: Recognised Teacher an der Cranfield University School of Management (UK)

Januar – Februar 2016: Visiting Professor, School of Marketing, The Australian School of Management, University of New South Wales, Sydney (Australien)

März 2016: Visiting Professor, Graduate School of Business and Law, RMIT University, Melbourne (Australien)

April 2016: Visiting Professor, UWA Business School, University of Western Australia, Perth (Australien)

März 2018, Mai 2019, Mai 2020, Mai 2021: Visiting Professor an der Cathólica Porto Business School, Universidade Católica Portuguesa, Porto, Portugal

Februar - März 2019, Februar - April 2020, März - Mai 2021: Visiting Professor am Dipartimento di Economia “Marco Biagi” der Università di Modena e Reggio Emilia (UNIMORE), Modena, Italien

Preise und Ehrungen

November 1992: „Gebrüder-Deschauer-Preis“ der Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum e.V. für die Habilitationsschrift

Dezember 2007: Best Paper Award im Track „Business Interaction; Relationship Marketing and Networks” bei ANZMAC 2007 für den Beitrag “Reference objects of asset specificity as determinants for contract designs in business-to-business marketing” (zusammen mit Markus Ungruhe)

März 2012: E-Learning-Preis der Freien Universität Berlin

November 2013: Verleihung der Würde eines Ehrendoktors (Dr. rer. pol. honoris causa) durch die Universität Rostock

Februar 2015: Festschrift “Kundenintegration und Leistungslehre”, hrsg. von Sabine Fließ, Frank Jacob, Michaela Haase und Michael Ehret

Dezember 2017: Best Paper Award im Track „Industrial and Relationship Marketing” bei der ANZMAC 2017 für den Beitrag “Changes of Organizational Usage Processes” (zusammen mit Maximilian Huber)

Juni 2019: “Evert Gummesson Outstanding Research Award” des Naples Forum on Service

Juni 2020: Sonderheft “Tuning the Sounds of Service: Essays in Honour of Michael Kleinaltenkamp” des Journals “Service Management Research”, hrsg. von Frank Jacob, Sascha Raithel und Martin Benkenstein

Mitgliedschaften

Academic Advisory Board des Institute for the Study of Business Markets (ISBM)

American Marketing Association (AMA)

Australian & New Zealand Marketing Academy  (ANZMAC)

Deutscher Hochschulverband

European Marketing Academy  (EMAC)

International Marketing and Purchasing Group (IMP)

Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Verein Deutscher Ingenieure (VDI)

Wissenschaftlicher Beirat des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK), Bad Honnef

Forschungsschwerpunkte

  • Business-to-Business-Marketing
  • Dienstleistungsmarketing
  • Neue Institutionenökonomik
  • Geschäftsbeziehungsmanagement

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier finden Sie das vollständige Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kleinaltenkamp.