Masterarbeit: Verlässlichkeit in der Tourenplanung mit Zeitfenstern

(Diese Arbeit kann auf Deutsch oder Englisch geschrieben werden)

Die Tourenplanung beschäftigt sich mit der kostenoptimalen Auslieferung von Gütern zu Kunden. In der Regel wird dabei die Zahl der Fahrzeuge minimiert und die gefahrene Strecke bzw. Arbeitszeit. Neben diesen klassischen Zielen finden auch Verlässlichkeitsziele immer mehr Einzug in die Optimierung von Tourenplänen. Zugrunde liegt die Tatsache, dass perfekt optimierte Tourenpläne in der Praxis sehr störanfällig sind. Das wird insbesondere dann ein Problem, wenn ein Kundenbesuch in einem vorgegebenen Kundenzeitfenster stattfinden soll. Derzeit wird an Ansätzen geforscht, die - je nach Auslastungsgrad der Tour - auch kundenindividuelle Pufferzeiten vorsehen.

Diese Arbeit soll zunächst einen Überblick darüber geben, wie Verlässlichkeit in der Tourenplanung mit Zeitfenstern berücksichtigt werden kann. Aufbauend auf einem sog. "Chance-constraint"-Ansatz soll untersucht werden, wie Touren zu konstruieren sind, damit nicht nur die Servicequalität eingehalten werden kann, sondern auch die Servicequalität bei gegebenen Kosten maximiert wird. Eine prototypische Implementierung der Lösungsansätze ist angedacht.

Literatur:

  • Ehmke, J. F.; Campbell, A. M. (2014): J. F. Ehmke, A. M. Campbell (2014): Customer Acceptance Mechanisms for Attended Home Deliveries in Metropolitan AreasEuropean Journal of Operational Research. Vol. 233, Nr. 1, S. 193-207.
  • Ehmke, J. F.; Campbell, A. M., Urban, T. (2015): Ensuring Service Levels in Routing Problems with Time Windows and Stochastic Travel Times. European Journal of Operational Research, Vol. 240, Nr. 2, 539-550, doi 10.1016/j.ejor.2014.06.045 .
icon3_department_wirtschaftsinformatik
informs_TSL_logo_color_hi_small
OR-2017-logo_RGB_small
Logo-EXIST-jpg_small
dfg_logo_schriftzug_blau_small
wilex