DFG fördert Forschungsprojekt zu Elektromobilität im ÖPNV

berlin_bus_bbtor_1024

berlin_bus_bbtor_1024
Bildquelle: © Bombardier Inc. goo.gl/787rEs

News vom 13.09.2016

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft startet in Oktober 2016 an der Professur für Wirtschaftsinformatik unter der Leitung von Prof. Dr. Natalia Kliewer ein neues Forschungsprojekt zum Thema „E-Mobilität im öffentlichen Verkehr: optimale Ressourceneinsatzplanung und Ladeinfrastruktur“.

Die Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit Möglichkeiten und Grenzen des optimalen Einsatzes von Elektrobussen im ÖPNV, wobei das besondere Augenmerk auf einer realitätsnahen Abbildung der Anforderungen und Herausforderungen der Elektromobilität sowie auf einer passenden Gestaltung der Ladeinfrastruktur liegt.


Funded by the German Research Foundation, in October 2016, the Chair of Information Systems lead by Prof. Dr. Natalia Kliewer is launching a new research project on „E-Mobility in Public Transportation: Optimal Resource Planning and Charging Infrastructure“.

The research project considers chances and limits for the optimal use of electric buses as public transportation and thereby focuses both, on a realistic abstraction of requirements and challenges for electro mobility and on a suitable design of the charging infrastructure.

27 / 100
icon3_department_wirtschaftsinformatik
Visit www.or2017.de ...