Natalia Kliewer in den Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur berufen

Prof. Dr. Natalia Kliewer ist zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur berufen worden. Sie erhielt die Urkunde aus den Händen des Vorsitzenden des Beirats, Prof. Dr.-Ing. Hartmut Fricke. Der Arbeitsschwerpunkt des Wissenschaftlichen Beirats liegt auf Fragen der modernen Verkehrspolitik und der Digitalisierung sowie Querschnittsthemen wie Energie und Umwelt. Der Beirat hat zurzeit 15 Mitglieder.

News vom 23.10.2019

Natalia Kliewer forscht und lehrt seit dem Jahr 2009 als Professorin für Wirtschaftsinformatik an der Freien Universität Berlin. Sie untersucht Systeme zur Unterstützung von Planungs- und Steuerungsprozessen in Transport und Verkehr. Der Fokus ihrer aktuellen Forschungsarbeiten liegt in der robusten und effizienten Planung für den öffentlichen Personennahverkehr sowie für Bahn- und Flugverkehr. Für diese Bereiche werden in der Forschungsgruppe Optimierungsmodelle und Algorithmen für die Ressourceneinsatzplanung, Verspätungsmanagement und Ertragsmanagement entwickelt. Natalia Kliewer ist Mitglied im Beirat der Deutschen Gesellschaft für Operations Research und im Einstein Center Digital Future. Im Lehrbetrieb der Freien Universität koordiniert sie den seit dem Wintersemester 2012/2013 angebotenen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik.

Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur wählt seine Mitglieder selbst aus und schlägt sie dem Bundesminister vor. Der Beirat wurde im Jahr 1949 als unabhängiges Gremium eingerichtet.

6 / 100
icon3_department_wirtschaftsinformatik
Visit www.or2017.de ...