Springe direkt zu Inhalt

BERLIN MOBILITY DATA HUB

Ziel des Berlin Mobility Data Hub ist die Schaffung einer digitalen Daten- und Wissensplattform zur systematischen Zusammenführung von berlin-bezogenen Daten aus dem Personen- und Güterverkehr. Die Plattform soll Akteure aus der Verkehrsforschung und der Verkehrswirtschaft unterstützen beim Übergang zu einem nachhaltigen Berliner Verkehrssystem und der Gewinnung von vertieftem Wissen über die Auswirkungen von systemischen Schocks (z. B. Covid-19-Pandemie) auf das Berliner Verkehrssystem. Das Projekt befindet sich in der Abschlussphase und hat neben der prototypischen Implementierung des Hubs eine longitudinale Studie zur Veränderung der Mobilität in Berlin während der COVID-19-Pandemie sowie einen Konferenzbeitrag über die Gestaltung der zugrundeliegenden Plattform hervorgebracht.

Die Datenplattform ist nun unter app.mobilityhub.berlin aufrufbar. Sie bietet Zugang zu mehr als 100 (und mehr) öffentlich verfügbaren Datensätzen aus dem Bereich Mobilität und Verkehr und wurde speziell entwickelt, um Forschenden bei der Analyse der Auswirkungen von COVID-19 auf das Verkehrs- und Mobilitätsverhalten zu unterstützen.


Kellermann, R., Conde Sivizaca, D., Rößler, D., Kliewer, N., Dienel, H.-L. (2022). Mobility in Pandemic Times: Exploring Changes and Long-term Effects of COVID-19 on Urban Mobility Behavior. Transportation Research Interdisciplinary Perspectives, Open Access, DOI: https://doi.org/10.1016/j.trip.2022.100668.


Conde Sivizaca, D., Rößler, D., Kliewer, N., Stegemann, L. (2022). Enabling Data-Driven Mobility Research: Design Principles and Design Features for an open Platform approach. Proceedings of the 56th Hawaii International Conference on System Sciences, https://scholarspace.manoa.hawaii.edu/items/6f125117-3c93-46dc-8fe7-74f58f67c1f5/full.

icon3_department_wirtschaftsinformatik
Visit www.or2017.de ...