Sebastian Stahn

Studentische Hilfskraft

Adresse
Boltzmannstr. 20
Raum 323a
14195 Berlin
Forschungsinteressen
  • Unternehmensnetzwerke
  • Geschichte der feinmechanisch-optischen Industrie
  • Innovation und Überlebensfähigkeit von Unternehmen
  • Technische und organisatorische Pfadabhängigkeiten
  • Kapitalismusvarianten und Evolutorische Ökonomik
Werdegang
08/2016                             

Nachwuchspreis der Georg-Agricola-Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur e.V. für die Masterarbeit an der FU Berlin, Thema: „Von der Kamera zum Schließzylinder. Die Produktgeschichte der Zeiss Ikon AG und die Etablierung des Profilzylinders als Standard in der Sicherheitstechnik, 1919-1999“

seit 06/2016

Studentischer Mitarbeiter bei Prof. Dr. Jörg Sydow, Lehrstuhl für Unternehmenskooperation, Management-Department Fachbereich Wirtschaftswissenschaft Freie Universität Berlin

2012 - 2016

Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Abteilung II „Geschichte des Wirtschaftens“, bei Dr. Anne Sudrow (Projekt: „Moralische Ökonomie? Selbstverwaltete Industrieunternehmen Westeuropas in den 1970er und 1980er Jahren“)

2011 - 2015

Masterstudium Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der FU Berlin, Abschluss mit M.A. Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

  • 2013 - 2014: Studienbegleitende Tätigkeit bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Berlin, Abt. Unternehmenskommunikation und Werbung, Buchprojekt: „Von Goerz zu Ikon. Ein herausragendes Kapitel deutscher Industriegeschichte 1886 – 2016“ (S. Stahn, Berlin 2016)

2008 - 2011

Bachelorstudium Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie an der TU Dresden, Abschluss mit B.A. Geschichte (2011)

  • Absolventenpreis der Philosophischen Fakultät der TU Dresden für die beste Bachelorarbeit im Studiengang Geschichte
ENU_Siegel_RGB
Organized Creativity
Egos
BLIX