Lange Nacht der Wissenschaften 2009

Podiumsdiskussion zum Thema
"Welche Strategien können Arbeitsbedingungen weltweit verbessern?"

News vom 19.05.2009


Am 13. Juni 2009 findet die neunte Berliner "Lange Nacht der Wissenschaften" statt.
Prof. Dr. Jörg Sydow wird eine Podiumsdiskussion moderieren zum Thema:
"Welche Strategien können Arbeitsbedingungen weltweit verbessern?".

Teilnehmer sind u.a.:

  • Sarah Bormann, Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung – WEED e.V.
  • Dr. Michael Fichter, Arbeitsstelle für Nationale und Internationale Gewerkschaftspolitik,
    Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin
  • Matthias Thorns, Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände
  • Michael Wolters, IG BCE, Abteilung Internationales.

Wir laden Sie zu dieser Diskussion sehr herzlich ein, die Veranstaltung beginnt 22.00 Uhr im Raum K3 im Henry-Ford-Bau in der Garystr. 35-37 (Haus 2).


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Links:

 

ENU_Siegel_RGB
Organized Creativity
Egos
BLIX