Springe direkt zu Inhalt

Spezialfragen der Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung [Abschlussorientierte Aktienbewertung]

Sommersemester 2020

Inhalt der Veranstaltung

Im Rahmen der Veranstaltung zur „Abschlussorientierte Aktienbewertung“ werden behandelt:

  • Accounting & Finance als zwei Seiten einer Medaille
  • Vom ökonomischen Gewinn zum Kapitalwert als Investorenziel
  • Unterscheidung von Preis und Wert bei der Anlageentscheidung
  • Kritisch-rationale Fundierung der Analageentscheidung (Kritik und Falsifikation)
  • Grundidee, Prinzipien, Marktannahmen und Protagonisten des Value Investing
  • Bilanztheoretische Konkretisierung des Informationszwecks der IFRS
  • Bedeutung und Eignung der IFRS-Rechnungslegung sowie der Lageberichterstattung (inklusive CSR-Bericht) für die Aktienanalyse
  • Einzelprobleme der IFRS (konzeptionelle Probleme, GuV- vs. Bilanzorientierung, Einzel- vs. Gesamtbewertung, bilanzpolitisches Potential, Fair Value vs. Anschaffungskosten, immaterielle Vermögenswerte, Goodwill und Wertminderungstest, Rückstellungen, etc.)
  • Anreizprobleme und Kurzsichtigkeit bei unterjähriger Berichterstattung
  • Abschlussorientierte Analyse von Aktienkursen, Bewertungsnarrativen und -parametern
  • Bewertungsverfahren und Bewertungsparameter
  • Bewertungsorientierte Kennzahlenanalyse
  • Anwendungsorientierte Fragestellungen (Fallstudien, Besprechung von Fachaufsätzen und Zeitungsartikeln, Diskussion von Sonderproblemen im Zusammenhang mit der abschlussorientierte Aktienbewertung, Analyse von Geschäftsberichten, etc.)
  • Gastvorträge zu ausgewählten Sonderproblemen

 

Organisatorisches

  • Dozent: PD Dr. Andreas Haaker
  • Veranstaltungstyp: Vorlesung/Übung (4 SWS, 6 ECTS)

Termin & Ort

  • Donnerstag, 16:00 - 20:00 Uhr
  • Hörsaal 103, Garystr. 21
dlof
earnet_logo
Wirtschaftsprüfung_Banner1
Wirtschaftswoche
BB_Banner110x157
NWB