Springe direkt zu Inhalt

Master-Arbeit

Studierende, die am Lehrstuhl ihre Masterarbeit schreiben wollen, bewerben sich regulär zum 15.4. bzw. 15.10. um ein Thema oder nehmen bei eigenen Vorschlägen Kontakt mit den Mitarbeitern auf.

a) Nach der Themenvergabe (zeitnah zum 15.4. bzw. 15.10.) und anschließender Vorbesprechung mit dem betreuenden Mitarbeiter ist die Arbeit binnen 2-3 Wochen bei Prof. Ruhnke vorzustellen und anzumelden. Diese Regelung gilt für die Bewerbung zum 15.4. und 15.10.

b) Bei einer Bewerbung zum 15.10. besteht neben a) die Möglichkeit, dass das Thema auch erst in der 2. KW des Folgejahres vergeben werden kann. Anschließend erfolgt die Vorbesprechung mit dem betreuenden Mitarbeiter sowie die Anmeldung bei Prof. Ruhnke Ende Januar des Folgejahres. Wenn Sie eine Präferenz für b) haben, vermerken Sie dies bitte auf Ihrem Bewerbungsbogen, den Sie mit Ihren Themenwünschen zum 15.10. einreichen.

Eine vorherige Belegung des Seminars „Ausgewählte Fragen der Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung“ ist (sofern ein solches Seminar angeboten wird) grundsätzlich Voraussetzung für das Erstellen einer Master-Arbeit am Lehrstuhl. 

Bitte reichen Sie das Anmeldeformular für eine Masterarbeit zusammen mit dem Fragebogen und einer Leistungsübersicht inkl. der Durchschnittsnote aus der alle bestandenen und abgeschlossenen Leistungen ersichtlich werden am Lehrstuhl ein:

Füllen Sie bitte das Formular aus, tragen Sie die Rangfolge Ihrer Prioritäten bzgl. der Betreuerin/des Betreuers ein und reichen Sie es bei der Professur Ihrer ersten Priorität ein. Bitte beachten Sie, dass die Arbeit nur als angemeldet gilt, wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen. Aufgrund der hohen Anzahl erhalten Sie vom Prüfungsbüro keine Bestätigung über die Anmeldung.

dlof
earnet_logo
Wirtschaftsprüfung_Banner1
Wirtschaftswoche
BB_Banner110x157
NWB