Springe direkt zu Inhalt

Dr. Christoph Nerlich

nerlich
Adresse
auf Anfrage im Sekretariat

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

1997 - 1998

Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin

1998 - 2002

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin.

Schwerpunktfächer: Betriebswirtschaftliches Prüfungswesen und Controlling, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Recht.

Thema der Diplomarbeit: "Die Behandlung von Filmrechten in einem IAS/IFRS-Abschluss".

2002 - 2005

Senior Associate bei PwC Deutsche Revision AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

2003 - 2006

Externer Doktorand am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung (Prof. Dr. Ruhnke), FU Berlin

seit 2006

Prüfer am Europäischen Rechnungshof (Luxemburg), Abteilung für Kredit- und Darlehensaktivitäten, Bankaktivitäten

 

Praktika und sonstige Tätigkeiten

1999

Praktikum bei der IBM Deutschland Informationssysteme GmbH, Berlin

2000

Praktikum im Bereich Steuerberatung bei der Rölfs WP Partner AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

2001

Praktikum im Bereich Wirtschaftsprüfung bei der PwC Deutsche Revision AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

2000 - 2002

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ruhnke (Wirtschaftsprüfung/Controlling), FU Berlin

 

Abbildung von Filmrechten in einem IAS/IFRS-Abschluss, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg) 2003, S. 753-763 (zusammen mit Prof. Dr. Klaus Ruhnke)

Behandlung von Regelungslücken innerhalb der IAS/IFRS, in: Der Betrieb (DB) 2004, S. 389 ff. (zusammen mit Prof. Dr. Klaus Ruhnke)

Vorschläge für eine geänderte Rückstellungsbilanzierung nach IAS 37: Darstellung und kritische Würdigung, in: Betriebs-Berater (BB) 2005, S. 1839 - 1844 (zusammen mit Dr. Mareike Kühne)

Entwicklung einer Auslegungsmethodik für IFRS im EU-Kontext, Dissertation, Düsseldorf 2007

dlof
earnet_logo
Wirtschaftsprüfung_Banner1
Wirtschaftswoche
BB_Banner110x157
NWB