Dahlem International Network Junior Research Group „Health-IT and Business Model Innovation“

Dahlem International Network Junior Research Groups: Überblick

Im Rahmen der Förderlinie „Dahlem International Network Junior Research Groups“ (Exzellenzinitiative II aus Mitteln der DFG) gelang es, am Department Wirtschaftsinformatik eine sogenannte „Junior Research Group“ zum Thema „Health-IT and Business Model Innovation“ einzuwerben. „Junior Research Groups“/Nachwuchsforschergruppen sind Teams aus JuniorprofessorInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, die an gesellschaftlich besonders relevanten Themen forschen.

Die Junior Research Group „Health-IT and Business Model Innovation“ am Department Wirtschaftsinformatik des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin

Da veränderte oder gar neue Geschäftsmodelle zentral für die Marktdurchsetzung von Health-IT sind, wird sich die „Junior Research Group: Health-IT and Business Model Innovation“ darauf fokussieren, ob und wie technologische Innovationen durch Geschäftsmodellinnovationen im deutschen Gesundheitswesen etabliert werden können. Die existierende Forschung der Professur Gersch zu E-Health (Projekte E-Health@Home; Bea@Home), den besonderen Versorgungsformen (Projekt Monitoring-IV I+II) sowie wirksamen Diffusionshemmnissen bildet eine gute Basis für die konzeptionelle und empirische Arbeit der Gruppe. Ihr theoretischer Anspruch besteht darüber hinaus in einer weiteren Verzahnung der Disziplinen Wirtschaftsinformatik, Organisations- und Managementforschung. Somit wird die empirische und gleichzeitig theoriegeleitete Arbeit des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft im Gesundheitswesen als Teil der Focus Area DynAge vertieft und ausgebaut.

Projektlaufzeit:

Sechs Jahre: (2014 – 2020)

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Martin Gersch

Projektbudget:

Forschungsmittel von Seiten der FU Berlin (Exzellenzinitiative II, Mittel der DFG)

Projektpartner:

Diverse wissenschaftliche Partner, u.a. Fachbereich Mathematik und Informatik der FU, Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie der FU, Charité Berlin, Institut für Medizinische Informatik Universität Göttingen, Medizinische Hochschule Hannover

Darüber hinaus Forschungs- und Praxispartner wie (Auswahl): Kompetenzzentrum E-HEALTH Fraunhofer FOKUS, HealthCapital Berlin, Bundesverband Managed Care e.V.

Ziel/Forschungsfrage:

Obwohl es in der Wissenschaft und Praxis unbestritten ist, dass Health-IT die Krankenversorgung nachhaltig verbessern kann, setzen sich innovative Informations- und Kommunikationstechnologien nur langsam in der Krankenversorgung durch.
Angesichts der aktuell und zukünftig relevanten gesellschaftlichen Herausforderungen (u.a. dramatischer Anstieg der Bedeutung chronischer Erkrankungen, demografischer Wandel) erscheint ein besseres Verständnis der Möglichkeiten, aber auch der bisherigen Diffusionshemmnisse von Health-IT notwendig. Hierbei zeigen neuere Forschungsergebnisse, dass veränderten oder gar neuen Geschäftsmodellen eine besondere Bedeutung zukommt.
Durch die empirische und konzeptionelle Arbeit der Junior Research Group wird auch ein Beitrag dazu geleistet, die Disziplinen Wirtschaftsinformatik sowie Management- bzw. Organisationstheorie intensiver miteinander zu verbinden.

Competence Center E-Commerce
Digital Entrepreneurship Hub
016 DynAge_BildWort_RGB_RZ_WEB
CCEC-Online
ECDF
Department Wirtschaftsinformatik