Web-basierte Systeme

Der Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich mit Architekturen web-basierter, verteilter Anwendungssysteme und den ökonomischen Auswirkungen des Einsatzes dieser Systeme. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden die Technologien des Semantic Web sowie die Analyse der Anwendungspotentiale dieser Technologien.

Die Arbeit im gliedert sich in zwei Bereiche:

  1. Semantic Web Infrastruktur
  2. Anwendungsszenarien

English information about our working group is available at the Web-based Systems Group overview page and via our Semantic Web server.

Semantic Web Infrastruktur

Der Lehrstuhl entwickelt Infrastrukturkomponenten für das Semantic Web, die als Open Source Softwarepakete veröffentlicht werden (English List):

  1. RAP - RDF API for PHP: Weltweit führendes PHP-Softwarepaket zur Erstellung, Speicherung und verteilten Abfrage von RDF Modellen. An der Weiterentwicklung des von uns initiierten Projekts beteiligt sich die Universität Leipzig und die University of Aberdeen. Ca. 6200 Downloads. Details ...
     
  2. D2RQ und D2R Server : Deklarative Sprachen zur Beschreibung von Mappings zwischen relationalen Datenbanken und Semantic Web Ontologien und Server-Software zur Veröffentlichung von RDF-Daten im Web. Bei der Weiterentwicklung des Projekts kooperieren wir mit dem Hewlett-Packard Forschungslabor (Bristol, England). Ca. 1900 Downloads. Details ...
     
  3. Semantic Web Trust and Security: Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Sicherheits- und Vertrauensinfrastruktur des Semantic Web. Der Lehrstuhl pflegt den Semantic Web Trust and Security Ressource Guide und entwickelt das WIQA - Information Quality Assessment Framework.
     
  4. Visualisierung von RDF Daten: Zusammen mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT), Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) und INRIA Futurs, Université Paris-Sud entwickeln wir Fresnel, einen browser-unabhängigen Standard zur Visualisierung von RDF Daten.
     
  5. Named Graphs und NG4J: Zusammen mit dem Hewlett-Packard Forschungslabor (Bristol, England), Nokia (Finnland) und dem World Wide Web Consortium (W3C) entwickeln wir Named Graphs, eine Erweiterung des RDF Abstract Syntax, die in den W3C Standard SPARQL eingeflossen ist.

Semantic Web Anwendungsszenarien

Andererseits werden im Rahmen von Drittmittel- und Community-Projekten auf Semantic Web Technologien basierende Anwendungsszenarien entwickelt:

  1. InterVal - Wissensnetze ist ein Gemeinschaftsprojekt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf (Freie Universität Berlin, Institut für Informatik) und Prof. Dr. Freytag (Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Informatik, LFE Datenbanken und Informationssysteme) und Teil des BMBF-geförderten „Berliner Forschungszentrums Internetökonomie“. Projektlaufzeit: 2003-2007


     
  2. dbpedia.org ist ein Community-Projekt das sich mit der Extraktion strukturierter Daten aus Wikipedia und der Veröffentlichung dieser Daten im Web beschäftigt. Das Projekt stellt Website-Betreibern lizenz-freien Content in 14 Sprachen zur Verfügung. Projektpartner: Universität Leipzig, OpenLink Software (USA). Projektlaufzeit: 2007-??
     
  3. Linking Open Data Community-Projekt der Semantic Web Education and Outreach Interest Group des World Wide Web Consortiums, das Daten aus verschiedenen lizenz-freien Datenbanken miteinander verlinkt und im Web zugänglich macht.
    Projektpartner: Massachusetts Institute of Technology (USA), Universität Leipzig (Germany), University of Pennsylvania (USA), University of London (England), Open University (England), OpenLink Software (USA), Mondeca (Frankreich), Geonames (USA). Projektlaufzeit: 2007-??
       
  4. Reisewissen ist ein Gemeinschaftsprojekt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf (Freie Universität Berlin, Institut für Informatik) und dem Berliner Reiseportal eHotel. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer RDF-basierten Datenintegrationsinfrastruktur und einer ontologie-basierten Suchmaschine für die Hotelauswahl. Das Projekt wird von der Investitionsbank Berlin (IBB) gefördert. Projektlaufzeit: 2004-2006

Mitglieder des Forschungsschwerpunkts

Veröffentlichungen

  • Christian Bizer: Quality-Driven Information Filtering in the Context of Web-Based Information Systems. Dissertation, Berlin, Germany, March 2007.
  • Emmanuel Pietriga, Christian Bizer, David Karger, Ryan Lee: Fresnel - A Browser-Independent Presentation Vocabulary for RDF. 5th International Semantic Web Conference, Athens, USA, November 2006.
      
  • Christian Bizer, Richard Cyganiak: D2R Server - Publishing Releational Databases on the Semantic Web . Poster at the 5th International Semantic Web Conference, Athens, USA, November 2006.
     
  • Christian Bizer, Sören Auer, Libby Miller (eds.): Proceedings of the ESWC'06
    Workshop on Scripting for the Semantic Web. ISSN 1613-0073, online CEUR-WS.org/Vol-181/.
     
  • Robert Tolksdorf, Malgorzata Mochol, Ralf Heese, Rainer Eckstein, Radoslaw Oldakowski, Christian Bizer: Semantic-Web-Technologien im Arbeitsvermittlungsprozess. Wirtschaftsinformatik, Heft 1/2006: Internetökonomie.
     
  • Christian Bizer, Richard Cyganiak, Tobias Gauss, and Oliver Maresch: The TriQL.P Browser: Filtering Information using Context-, Content- and Rating-Based Trust Policies . Semantic Web and Policy Workshop at the 4th International Semantic Web Conference, Galway, Ireland, November 2005.
     
  • Christian Bizer, Ryan Lee, Emmanuel Pietriga: Fresnel - A Browser-Independent Presentation Vocabulary for RDF . End User Semantic Web Interaction Workshop at the 4th International Semantic Web Conference, Galway, Ireland, November 2005.
     
  • Radoslaw Oldakowski, Christian Bizer: SemMF: A Framework for Calculating Semantic Similarity of Objects Represented as RDF Graphs. 4th International Semantic Web Conference, Galway, Ireland, November 2005.
     
  • Jeremy Carroll, Christian Bizer, Patrick Hayes, Patrick Stickler: Named Graphs. Journal of Web Semantics, Vol. 3, Issue 4, p. 247-267, 2005.
     
  • Sören Auer, Christian Bizer, Libby Miller (eds.): Scripting for the Semantic Web 2005. Proceedings of the 1st Intl. Workshop Scripting for the Semantic Web (SFSW'05) , CEUR Workshop Proceedings, ISSN 1613-0073, online CEUR-WS.org/Vol-135/ , Heraklion, Greece, May 2005.
     
  • Radoslaw Oldakowski, Christian Bizer, Daniel Westphal: RAP: RDF API for PHP . Workshop on Scripting for the Semantic Web (SFSW 2005) at 2nd European Semantic Web Conference (ESWC 2005), Heraklion, Greece, May 2005.
     
  • Jeremy Carroll, Christian Bizer, Patrick Hayes, Patrick Stickler: Named Graphs, Provenance and Trust. The Fourteenth International World Wide Web Conference (WWW2005), Chiba, Japan, May 2005.
     
  • Christian Bizer, Richard Cyganiak, Rowland Watkins: NG4J – Named Graphs API for Jena (Poster). 2nd European Semantic Web Conference (ESWC 2005), Heraklion, Greece, May 2005.
     
  • Christian Bizer, Ralf Heese, Malgorzata Mochol, Radoslaw Oldakowski, Robert Tolksdorf, Rainer Eckstein: The Impact of Semantic Web Technologies on Job Recruitment Processes. 7. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI2005), Bamberg, Germany, February 2005.
     
  • Christian Bizer, Andy Seaborne: D2RQ -Treating Non-RDF Databases as Virtual RDF Graphs. 3rd International Semantic Web Conference (ISWC2004), Hiroshima, Japan, November 2004.
     
  • Christian Bizer, Radoslaw Oldakowski: Using Context- and Content-Based Trust Policies on the Semantic Web. The 12th International World Wide Web Conference (WWW2004), New York, May 2004.
     
  • Christian Bizer: D2R MAP - A Database to RDF Mapping Language. The 12th International World Wide Web Conference (WWW2003), Budapest, Hungary, May 2003.
     
  • Robert Tolksdorf, Christian Bizer, Rainer Eckstein, Ralf Heese: Business to Consumer Markets on the Semantic Web. In: On The Move to Meaningful Internet Sys-tems, OTM 2003-WMS, Springer LNCS 2889, S. 816-828, Catania, Italy, November 2003.
     
  • Robert Tolksdorf, Christian Bizer, Ralf Heese:A Web Service Market Model based on Dependencies. The Twelfth International World Wide Web Conference (WWW2003), Budapest, Hungary, May 2003.

Vorträge, im Rahmen von Einladungen (2003 und 2005)

  • Christian Bizer: Named Graphs meet SPARQL. Talk at W3C Semantic Web Interest Group Meeting. Boston, USA, March 2005.
     
  • Christian Bizer, Jeremy Carroll: Modelling Context Using Named Graphs. W3C Semantic Web Interest Group Meeting. Cannes, France, March 2004.
     
  • Christian Bizer: Bausteine einer Vertrauens- und Sicherheitsinfrastruktur für das Semantic Web, XML-Technologien für Middleware Middleware für XML-Anwendungen (XMIDX 2003), Berlin, Februar 2003.
     
  • Radoslaw Oldakowski: E-Business-Standards, XML-Technologien im E-Business, IHK Berlin, 10.12.2003.
     
  • Christian Bizer: Design von Reputationssystemen für online Communities, 4. Paderborner Frühjahrstagung, Modelle im E-Business, Paderborn, April 2002.

Lehrveranstaltungen im Bereich Web-basierte Systeme

  • Vorlesung/Übung: Web Programming(SS 07)
  • Vorlesung/Übung: E-Business - Entwicklung Web-basierter Anwendungssysteme (SS 05)
  • Vorlesung/Übung: E-Business - Entwicklung Web-basierter Anwendungssysteme (SS 03)
  • Seminar: IT-Beratungsprojekt mit F3 Multimedia (WS 02/03)
  • Vorlesung/Übung: E-Business - Entwicklung Web-basierter Anwendungssysteme(SS 02)
  • Seminar: E-Business (WS 01/02)
  • Vorlesung/Übung: Entwicklung Web-basierter Anwendungssysteme (SS 01)
  • Diplomarbeiten: Zur Zeit bieten wir folgende Diplomarbeitsthemen an.

Abgeschlossene Diplomarbeiten im Bereich Web-basierte Systeme (seit SS01)

  • SPARQL Query Language for RDF - Implementierung für das RAP Toolkit
  • Horus - ein Fresnel-Browser. Visualisierungsaspekte des semantischen Webs
  • Logisches Schlussfolgern impliziter Aussagen in verteilten Informationssystemen
  • Konzeption und proto-typische Entwicklung einer Web-basierten Projekt-Plattform am Beispiel der FDM & M AG, St. Gallen
  • Reputationsbasierte Trust-Metriken im Kontext des Semantic Web
  • Customer Relationship Management im Internet am Beispiel myToys.de
  • Semantic Graph-Matching
  • Elektronische Beschaffung über das Internet
  • Entwurf und Implementierung einer E-Commerce-Lösung für den Software-Direktvertrieb
  • Fallstudie - Electronic Commerce mit Intershop - Technologie und Anwendung
  • Sicherheit im Electronic Business
  • Auswahl und Implementierung eines Content Management Systems bei einem Finanzdienstleister
  • Unterstützungsmöglichkeiten des Investitionsgütervertriebs durch E-Commerce und Empfehlung eines E-Commerce-Konzeptes für Siemens EVS
  • Web Hosting Factory
  • Chancen und Risiken des Online-Lebensmittelhandels - Analyse der Logistikstrukturen und -kosten
  • Konvergenz der Medien - Marktsituation und Zukunftsaussichten des Streaming Media Marktes
  • Customer Relationship Management: Theoretische Grundlagen und Einsatz in der Praxis am Beispiel des Relaunch von www.truckmarkt.de
  • XBRL als Datenaustausch- und eReporting-Format für Zwecke der Steuerdeklaration in Deutschland am Beispiel der Umsatzsteuer-Deklaration im DATEV-Kontext
  • Vertrauen und vertrauensbildende Dienste im E-Commerce
  • Potentiale von Peer-to-Peer Architekturen im E-Business
  • Entwurf und Entwicklung eines web-basierten Studentenmanagement-Systems
  • SemZope - Entwurf eines auf Semantic Web Technologien basierenden Interoperabilitätsframeworks
  • Shopping on the Semantic Web - Entwurf eines E-Commerce Szenarios basierend auf Semantic Web Technologien
  • Extension of "RDF API for PHP" with a Relational Database Backend and an RDQL Query Engine

    Hinweis: Das XML Clearinghouse für Berlin und Brandenburg führt Workshops sowie eine Kolloquiumsreihe zu XML-Technologien durch. Die Web-Site des XML Clearinghouse informiert über regionale Veranstaltungen und Projekte.

       

    XML Clearinghouse
    für Berlin und Brandenburg