Springe direkt zu Inhalt

LV-Instanz: grundlegende Informationen

Auf dem Reiter "Grundlegende Informationen" können Sie die vorbelegten Texte und wesentlichen Merkmale der maßgeblichen Lehrveranstaltung ändern. Die dortigen Einträge werden aus der Schablone übernommen und entsprechen den Modultexten aus der Studien- und Prüfungsordnung.

Der Typ der Vorlesung sollte i.A. nicht verändert werden, da er durch die Studienordnung vorgegeben ist. Eine etwaige Übung wäre über den Reiter Begleitveranstaltung anzulegen oder ist dort schon vorhanden. Die Namen sollen durch die Titel der konkreten Lehrveranstaltungen (bspw. Seminartitel) ersetzt werden. Diese Namen erscheinen auch auf den Abschlussdokumenten als Lehrveranstaltungstitel. Aufgrund technischer Beschränkungen ist die Länge des SAP-Namens auf 40 Zeichen limitiert. Er wird nur innerhalb des SAP-Systems genutzt und kann ggf. unverändert bleiben.

Die Felder Kapazität und CM-Anmeldungsverfahren sind bei platzbeschränkten Lehrveranstaltungen auszufüllen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise zu platzzahlbeschränkten Lehrveranstaltungen. Sind Sie Anbieter/in einer platzbeschränkten Lehrveranstaltung oder eines Seminars mit Platzbeschränkung, vermerken Sie bitte im Kommentarfeld der Lehrveranstaltung, wie die Anmeldung/Bewerbung zum Kurs erfolgen soll, inkl. von Kontaktdaten.

Für die Internationalisierung sind inbesondere die englischen Namen, Texte sowie die Unterrichtssprache relevant.

Das Feld "Verantwortlicher Dozent" braucht nicht ausgefüllt zu werden. Die Dozierenden sind im Feld "Durchführende Dozenten" zu erfassen. Sollten dort Dozierende nicht auswählbar sein, sind sie im MVS-System noch nicht bekannt. Die Dozierenden müssen sich hierzu einmal am MVS und im Whiteboard-System anmelden. Danach können Sie dann dem Fachbereich zugeordnet und ausgwählt werden. Dies erfolgt durch den Koordinator für Studium und Lehre. Lehrbeauftragte müssen vorher im Dozentenverwaltungssystem erfasst werden.

Im Feld Sekretariat geben Sie bitte ggf. die für Ihren Arbeitsbereich zuständige Sekretärin an.

Das Feld Anwesenheitspflicht ist bereits durch die Schablone entsprechend den Vorgaben in der Studienordnung vorbelegt.

Im Feld Tags können Sie aus vorbelegten Merkmalen die Form der Online-Lehre wählen:
Online Synchron (zeitabhängig) oder Online asynchron (zeitunabhängig).

Im Block Kommentare für die interne Planung können Hinweise für die Lehrplanung erfasst werden. Diese sind außerhalb des Systems nicht sichtbar. Hier tragen Sie bitte ggf. die Priorität 1, 2 oder 3 zur Berücksichtigung als Präsenzveranstaltung unter Hygienebedingungen bzw. eine mögliches Angebotsformat ein: Präsenz, Online Synchron oder Online Asynchron. Beachten Sie hierzu bitte die Rahmenbedingungen Lehrbetrieb im Wintersemester 2020/2021.

Der Fortschritt der Berabeitung der Lehrveranstaltung erfolgt statusorientiert:

Nach vollständiger Erfassung kann der Status auf Bearbeitet geändert werden. Änderungen sind ab dem dem Status Eingefroren nur noch durch die Lehrplanung möglich.  Ab dem Status Veröffentlicht nur noch durch die Lehrplanung im Evento-System.