Bachelor - Einführung in die Ökonometrie

(102038)

TypVorlesung / Übung / Tutorium
Leistungspunkte6 LP (Bachelor)

Aktuelle Informationen

Studienabschnitt im Bachelorstudiengang

  • VWL: Vertiefungs- und Spezialisierungsgebiet Quantitative Methoden
  • BWL: Vertiefungsgebiet Ökonometrie

Modulbeschreibung

(laut Studienordnung für den Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre)

Qualifikationsziele:

Die Studentinnen und Studenten sind in der Lage, mittels statistischer Methoden und beobachteter Daten ökonomische Verhaltensgleichungen zu quantifizieren und zu überprüfen. Sie können die grundlegenden Methoden der Regressionsanalyse einschließlich des Tests von Parametern beschreiben und anwenden. Durch das geschulte Verständnis der ökonometrischen Modelle können sie zudem die Auswirkungen von Modellverletzungen auf Schätzungen und Tests von Regressionsparametern benennen und geeignete Lösungsstrategien entwickeln. Durch die Einbeziehung einer praxisbezogenen Rechnerübung können die Studierenden eigenständig Regressionsanalysen durchführen und deren Ergebnisse sinnvoll interpretieren.

Inhalte:

Grundlegende Methoden der Ökonometrie, aufbauend auf Lehrinhalten der Module „Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler“ und „Schließende Statistik“; z.B.:

  • Klassisches lineares Regressionsmodell
  • Parameterschätzung mit der Kleinste-Quadrate-Methode
  • Konfidenzbereiche und Parametertests
  • Modellierung von Strukturbrüchen und Saison
  • Heteroskedastie
  • Autokorrelation der Residuen

Literatur

  • Hill, R. Carter / Griffith, William E. / Lim, Guay C.: Principles of Econometrics, 3. Auflage, John Wiley and Sons, 2008.
fu:stat
BDPEMS
Graduate Center of DIW Berlin
Joint Master's Program in Statistics