Kapitel 16: Produktion in Netzwerken: Grenzen und Perspektiven

Fragen zum Kapitel 16

  1. Erläutern Sie zusammenfassend, warum reale Wertschöpfung in pluralen Organisationsformen stattfindet!
  2. Wie ist im Hinblick auf Unternehmungsnetzwerke zu verstehen, dass "context matters" und "history matters"?
  3. Warum ist das einseitige Propagieren von organisatorischer Wandlungsfähigkeit - auch im Netzwerkdiskurs - problematisch?
  4. Diskutieren Sie Vor- und Nachteile der Produktion in Netzwerken hinsichtlich der Einhaltung von ethischen Standards!
  5. Welche Passagen des Lehrbuchs haben Ihr besonderes Interesse geweckt? Welche Argumente fanden Sie bemerkenswert? Welche Themen würden Sie gern vertiefen?

Aktuelle Literatur

Sydow, J./Wilhelm M. (2007): Unternehmungskooperation entlang der Wertschöpfungskette – Implikationen für das Marketing von Automobilherstellern. In: Thexis - Fachzeitschrift für Marketing 3/2007, S. 2-6.

Aktuelle Presse