Kapitel 8: Beschaffungsstrategie als Teil der Unternehmungsstrategie

Fragen zum Kapitel 8

  1. Untersuchen Sie mit Hilfe der VRIN-Kriterien die strategische Relevanz der Beschaffung! Warum kommt es besonders auf das Management von Beziehungen an?
  2. Drei Autofabriken im Ruhrgebiet beziehen einmal im Monat gemeinsam ihren gebündelten Bedarf an Norm-Schrauben (DIN) vom jeweils günstigsten Anbieter weltweit auf Lager. Ordnen Sie dieses Vorgehen mit Hilfe von Sourcing-Stategien ein!
  3. Was versteht man unter System Sourcing? Halten Sie die Entstehung von bilateralen Monopolen beim System Sourcing für vorteilhaft oder für problematisch?
  4. Welche Konsequenzen hat Outsourcing generell für die Beschaffung? Auf welche Gefahr weist die Spirale des Outsourcings hin?
  5. Welche Sourcing-Strategien werden im Fall von E.J. SUITS (nicht) verwendet? 

Literaturhinweise

  • Überall, J. (2006): Ressourcenorientiertes Beschaffungsmanagement. Frankfurt am Main u.a.
  • Sonderheft zum Thema "Global Supply Chain Management" der Zeitschrift Industrial Marketing Management 33 (1), Januar 2004.
  • Rossetti, C./Choi, T. (2005): On the Dark Side of Strategic Sourcing: Experiences from the Aerospace Industry. In: Academy of Management Executive 19 (1).
  • Drauz, R. (2013): Re-insourcing as a manufacturing-strategic option during a crisis—Cases from the automobile industry. In: Journal of Business Research.
  • Sako, M. (2010): Outsourcing versus shared services. In: Magazine Communications of the ACM 53 (7), S. 27-29.

Fallbeispiele

In der Dissertationsschrift von Elke Schüßler finden Sie Beispiele unterschiedlicher Sourcing-Strategien deutscher Bekleidungshersteller!

Aktuelle Presse