Achim Wambach: "Monopolkommission - Wächter des Wettbewerbs in Zeiten der Digitalisierung"

Achim Wambach

Achim Wambach

Im Zeitalter der Digitalisierung verändern sich Märkte schneller als je zuvor. Vor allem internet- und datenbasierte Geschäftsmodelle können zügig Marktkonzentrationen herbeiführen. Hier wird das Wettbewerbsrecht mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Die Monopolkommission beurteilt die Entwicklung der Unternehmenskonzentration in Deutschland, würdigt die Anwendung der Vorschriften über die Zusammenschlusskontrolle und nimmt zu wettbewerbspolitischen Fragen Stellung. Aktuelles Thema ist dabei die 9. GWB Novelle, die das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen fit für die Digitalisierung machen soll.

 

Zu diesen Themen wird Prof. Achim Wambach PhD in seinem Vortrag „Monopolkommission - Wächter des Wettbewerbs in Zeiten der Digitalisierung“, im Rahmen der Vorlesungsreihe zur Wirtschaftspolitik, Stellung nehmen. Wambach ist Vorsitzender der Monopolkommission und Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Sie sind herzlich eingeladen, am Dienstag, den 16. Mai 2017, um 14:15 Uhr im Hörsaal 105 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft, Garystraße 21, 14195 Berlin-Dahlem, an dieser Vortragsveranstaltung teilzunehmen und im Anschluss mit Achim Wambach über das Vortragsthema zu diskutieren. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Die Vortragssprache ist Deutsch.

Weitere Informationen: