Springe direkt zu Inhalt

SoSe2020: Veranstaltungsmanagement-Mentoring

Dozent/inJohann Voigtsberger, M.Sc.
Anmeldemodalität

Die Anmeldung zum Modul erfolgt über das Mentoring-Referat. Du hast Interesse, dann sende uns

  • den Bewerbungsbogen (mit den beantworteten Fragen)
  • und einen Lebenslauf

schnellstmöglich (bis zum 01.05.2020) an mentoring@wiwiss.fu-berlin.de zurück.

Danach wirst du ins ABV-Modul Veranstaltungsmanagement eingetragen. 

Veranstaltungsmanagement & Mentoring-Programm 

Veranstaltungsnummer: 109007 / 109008

Ab dem Sommersemester 2020 erfolgt die Mentor*innen Ausbildung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft über das ABV-Modul Veranstaltungsmanagement.

Im Modul erlernst du alle wesentlichen Grundlagen des Veranstaltungsmanagements und kannst diese bei der Konzeption, Planung und Durchführung des Mentoring-Angebotes für Neustudierende im darauffolgenden Wintersemester anwenden. Ebenfalls bereiten wir dich inhaltlich auf deine Mentor*innen Tätigkeit vor. Du lernst in der Mentoring-Qualifizierung didaktische Grundkenntnisse, methodisches Know-How, aber auch Kommunikations- und Beratungsstrategien für deinen Einsatz als Mentor*in. 

Folgende Ziele hat das Modul im Detail: 

Qualifikationsziele:

Die Studentinnen und Studenten sind nach Absolvierung dieses Moduls in der Lage, die folgenden grundlegenden Arbeitsabläufe nachzuvollziehen und eigenständig aus- und durchzuführen. Es ist unter anderem Ziel, die Vielfalt der Studentinnen und Studenten als Ressource zu nutzen und bewusst im Studier- und Arbeitsalltag einzusetzen. Die Studentinnen und Studenten

  • können verschiedene Events klassifizieren, die Zielbildungen für diese Events erläutern, deren Zielgruppen eindeutig bestimmen und die jeweiligen Veranstaltungsabläufe grob skizzieren;
  • können alle wesentlichen Elemente der strategischen und operativen Vorbereitung von Events im Überblick darstellen;
  • können alle wesentlichen Aufgaben für die Durchführung und Nachbereitung von Events aufzeigen;
  • kennen grundlegende Aspekte wie Organisation, Personalmanagement, Finanzierung und interdisziplinäre Kooperation der Arbeitsweise von Eventagenturen und das Aufgabenprofil eines Eventmanagers;
  • können das Aufgabenprofil einer Eventmanagerin oder eines Eventmanagers in Hinblick auf eine mögliche selbstständige Tätigkeit in diesem Berufsfeld einschätzen.

Inhalte:

Das Modul befasst sich mit

  • der Entwicklung und Präsentation von zielgerichteten, erfolgversprechenden Veranstaltungskonzepten
  • der koordinierten Umsetzung und Durchführung von Events
  • der zuverlässigen Betreuung von Beteiligten und Zielgruppen

Ein Kolloquium begleitet das Modul, so dass neben den praktischen Erfahrungen Hilfestellung gegeben wird, indem die Arbeitsprozesse in Arbeitsgruppen diskutiert und ausgewertet werden. Das Modul wird vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaft angeboten und vermittelt praxisnahe Einblicke und Kenntnisse zur Veranstaltungsrealisierung. Die im Modul konzipierten Veranstaltungen finden nach Ablauf der Konzeptions- und Planungsphase tatsächlich statt.

Lehr- und Lernformen

Präsenzstudium 

(Semesterwochen-stunden = SWS)

Formen aktiver Teilnahme

Arbeitsaufwand 

(Stunden)

 Kolloquium

1

  • Unterrichtsgespräch, Diskussionen,Teamarbeit, Kurzreferat, Präsentation der Fortschritte, Abschlussbericht
  • Präsenzzeit Praktikum: 120

 

 

 

  • Präsenzzeit Kolloquium: 15

 

 

 

  • Vor- und Nachbereitung Kolloquium: 15

 

 Praktikum

120h

  • Praktikumsbezogene Tätigkeiten und Aufgabenstellungen,  abhängig von der konkreten Praktikumssituation

Modulprüfung

 Keine

Veranstaltungssprache

 Deutsch

Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme

 Ja

Arbeitszeitaufwand insgesamt

 150 Stunden

5 LP

Dauer des Moduls

 Zwei Semester