Questions économiques, politiques et sociales actuelles choisies (ES-II)

Diese Lehrveranstaltung in Form einer V/Ü mit Einführungscharakter setzt sich aus einem sprachlichen und einem wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Teil zusammen. Der sprachliche Teil soll dazu dienen, einerseits bei den Teilnehmern bereits vorhandene Fachkenntnisse der französischen Sprache zu vertiefen und andererseits ihnen ein schnelles und effizientes Erlernen der mündlichen und schriftlichen Fachsprachfertigkeiten ermöglichen. Der globalsozialwissenschaftliche Teil ist in erster Linie dazu prädestiniert und entsprechend konzipiert, den Studierenden eine fundierte Begegnung mit der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Frankreichs zu bieten. Neben dem gebotenen Rahmen für Meinungsaustausch in französischer Sprache, soll die zweite Folge dieses Kurses auch die Möglichkeit dazu bieten, einen Frankreich-spezifischen und Studien begleitenden Fragenkatalog zu entwickeln, um den Studierenden die Bearbeitung von Frankreich spezifischen Fragen zu erleichtern. Das Konzept besteht aus einführenden Kurzreferaten,  Interpretationen von Basistexten und Evaluierungsdiskussionen.

(WiSe 2009/2010)

TypV/Ü
Hinweis

Prüfungsleistung: Diplomstudiengang: Einstündige Semesterabschlussklausur, entsprechend der Studien- und Prüfungsordnung zum Erwerb von 2 Bonuspunkten. Bachelor: Das Lehrseminar ist Bestandteil der Modulprüfung (zusammen mit WF-II und TE-II) in Form einer 90-minutigen Klausur und ermöglicht den Erwerb von insgesamt 5 Leistungspunkten.

Voraussetzungen

  • Beherrschung der vier Grundfertigkeiten in Bereich A 1.2 bis A 2.1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens des Europarats (GER)
  • Für Bachelor-Studenten: bestandener ABV-Grundmodul

  • Für Diplom-Studenten:    Keine

Literaturliste

G. Michaud u. A. Kimmel: LeNouveau Guide France, Hachette, Paris

Einzelne Einführungstexte zum gesamten Themenfeld der LV (werden konsekutiv verteilt).